Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.06.2010
gespeichert: 88 (0)*
gedruckt: 850 (4)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,58/Tag)

Zutaten

400 g Fischfilet(s), (Kingklipfilet)
500 ml Olivenöl
3 Zweig/e Rosmarin
3 Zweig/e Thymian
10 g Ingwer, in Scheiben
Knoblauchzehe(n), halbiert
8 Stange/n Spargel
  Puderzucker
Cherrytomate(n)
150 g Spaghetti
3 EL Pesto, (Bärlauchpesto) *
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Konfieren ist das Garen in Fett bzw. Öl. Um das Öl für dieses Gericht zu aromatisieren, Thymian, Rosmarin, Ingwer und Knoblauch hinein geben und alles bei geringer Hitze etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die Kräuterzweige sollen dabei nicht verbrennen und der Knoblauch nur braun, aber nicht schwarz werden. Das so aromatisierte Öl durch ein Haarsieb in einen passenden Topf seihen, in dem später Fischstücke und Tomaten genug Platz zum Garen haben.

Den Spargel schälen, dabei dicke Stangen längs halbieren. Spargel und 2 EL Gewürzöl in eine Pfanne geben, die Stangen mit Puderzucker bestäuben, etwas salzen und das Gemüse bei geringer Hitze etwa 20 Minuten sanft braten, dabei hn und wieder wenden. Der Spargel sollte beim Servieren nicht zu weich sein.

Das Fischfilet in Portionsstücke schneiden. Das Kräuteröl bis knapp unter den Siedepunkt (etwa 90°) erhitzen, dann die Herdplatte ausstellen. Fisch und Tomaten in den Topf geben und zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Parallel dazu die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen, abgießen und mit 2 EL Pesto mischen.

Den Fisch auf die Teller geben, mit etwas Pesto beträufeln und salzen. Die Spaghetti zur Rolle eingedreht daneben platzieren und den Spargel mit den Tomaten auf dem Gericht verteilen.

Das Öl vom Konfieren durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Haarsieb filtrieren und im Kühlschrank aufbewahren. Es hält sich etwa 3 Wochen und kann, mit frischen Kräutern versehen, wieder verwendet werden.

* Siehe Rezept „Schrats Bärlauchpesto“ in der Datenbank.