Europa
Fisch
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Vorspeise
einfach
gekocht
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudeln in Lachssauce

ein Geschmackserlebnis ohnegleichen

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 95 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.06.2010 1137 kcal



Zutaten

für
200 g Bandnudeln
250 g Lachs, frischer
1 große Lauchzwiebel(n)
½ Zitrone(n), den Saft davon
250 ml süße Sahne
2 EL Dill, gehackt, TK-Ware - oder 1/2 Bund frisch gehackt
1 Scheibe/n Lachs, geräuchert (auf gute Qualität achten!)
20 g Butter
2 EL Öl
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
1137
Eiweiß
46,43 g
Fett
72,06 g
Kohlenhydr.
76,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung in gesalzenem Wasser bissfest kochen, dann abgießen.

In der Zwischenzeit vom Lachs die Haut abziehen und die evtl. vorhandene Mittelgräte entfernen. Den Lachs in 2 cm große Stücke schneiden. Die Lachsstücke mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer kurz marinieren. Den Räucherlachs in feine Streifen schneiden.

Die Lauchzwiebel fein würfeln und in der Butter und dem Öl bei mäßiger Hitze anschwitzen. Sahne und Dill dazugeben und bei mäßiger Hitze etwas einkochen lassen. Die Lachsstücke hineingeben und nur kurz darin erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Räucherlachs dazugeben und nur kurz heiß werden lassen.

Die Sauce über die Nudeln gießen und das Gericht sofort servieren. Evtl. mit kleinen Dill-Sträußchen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reigo123

Danke für das Rezept. Schnell gemacht super lecker und einfach zu kochen. Ich bin Anfänger meine Frau ist begeistert. Von mir 5 Sterne plus.

09.09.2019 19:16
Antworten
butterflycb

Super lecker, ich hatte nur etwas die Zeit unterschätzt die das einkochen benötigt. Habe nur frischen Lachs verwendet und dafür mehr, 600g für 4 Personen, 3 Becher Sahne und bevor Lachs dazu kam 1/2 Becher Crème fraîche dazu gegeben. Dazu gab es frische Bandnudeln aus dem Supermarkt. Am Ende war alles alle. Vielen Dank für das Rezept 5 Sterne

01.09.2019 18:45
Antworten
senna71

Super lecker.werde das nächste mal noch etwas Kofi in die Soße tun.und vielleicht auch den Lachs anbraten und in die Soße zupfen. Danke für das tolle Rezept

18.02.2019 17:58
Antworten
renate1950

Einfaches und sehr leckeres Fischrezept, wurde schon sehr oft auf den Tisch gebracht und immer wieder vergessen zu bewerten. Mein Mann ist die Reste gerne auch kalt, ihm schmeckt es heiß und kalt sehr sehr gut. Vielen Dank für die Einstellung des Rezeptes.

11.01.2019 13:04
Antworten
Jbsm

Sehr leckeres und schnelles Fisch Rezept. Habe allerdings die Soße mit Mehlschwitze angedickt. War mir persönlich viel zu flüssig. Ansonsten wie schon gesagt sehr lecker. Wird definitiv wieder auf unserem Tisch landen :-)

23.08.2018 20:19
Antworten
Stift1

@ zueckerfee @ verrele Freut mich, dass Euch das Rezept gefällt - wir essen es auch sehr gerne! Danke für die gute Bewertung! LG Stift

09.01.2011 21:29
Antworten
verrele

Hab es heute gekocht, war super lecker!!!!

09.01.2011 21:06
Antworten
zueckerfee

Eines meiner Lieblingsrezepte,mjam mjam.

09.01.2011 16:17
Antworten
Nicki0206

Hallo, das gab es heute bei uns und wir waren begeistert! Da braucht wirklich niemand Fixtüten mehr. Ich habe noch einen Schuss Weisswein dazugegeben und einköcheln lassen, dann etwas mit Soßenbinder angedickt. Das Gericht war ein Gedicht! Dankeschön, wirds öfter geben bei uns! LG Nicki

08.01.2011 16:42
Antworten
Stift1

Hallo Nicki, freut mich sehr , dass Dir das Gericht so gut zugesagt hat! Ja, mit einem Schuss Wein kann man nichts falsch machen... - Soßenbinder gibt es bei mir allerdings nicht - ist mir zuviel Chemie *lach* Danke für die gute Bewertung! LG Stift

08.01.2011 18:02
Antworten