Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Fingerfood
Dessert
Afrika
Marokko

Rezept speichern  Speichern

Joghurtpralinen

gut gekühlt und gar nicht süß

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.06.2010



Zutaten

für
1 kg Joghurt
Salz
4 EL Olivenöl
24 Walnüsse, halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Ein Sieb mit einem Mulltuch oder einem Küchenhandtuch auslegen. Den Joghurt leicht salzen, hineinfüllen und über Nacht an einem kühlen Ort abtropfen lassen.
Am nächsten Tag den Joghurt gut ausdrücken, es sollen etwa 300 g übrig bleiben. Mit angefeuchteten Händen ca. 24 Bällchen formen.
Öl auf einen gekühlten Servierteller gießen, die Bällchen darauf geben und mit den Walnusshälften verzieren.

Unbedingt kalt servieren. Am besten vor dem Servieren einige Stunden gut durchkühlen. Nicht einfrieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweeterassugar

Man kann die Joghurtpralinen auch sehr gut zu Salaten ( Blattsalat/Obstsalat) kombinieren! Auch eignen sie sich als Mezza/Brunch oder passen auf den Frühstückstisch...

25.08.2011 09:58
Antworten