Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.06.2010
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 542 (13)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.11.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1300 g Forelle(n) (Lachs-)
500 g Spargel, weiß
300 g Spargel, grün
400 g Möhre(n), junge
200 g Zuckerschote(n)
2 Bund Petersilie, glatt
2 Bund Dill
2 Bund Kerbel
1200 ml Fischfond
Zitrone(n)
150 ml Sahne
100 g Schalotte(n)
30 g Butter
250 ml Weißwein
250 ml Fischfond
450 g Crème double
  Salz
  Pfeffer, weiß
  Cayennepfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sämtliches Gemüse putzen. Die Lachsforelle gründlich unter fließendem kaltem Wasser auswaschen. Danach trocken tupfen und salzen. Mit 1/3 der Kräuter füllen.

Fischfond in einem Fischkochtopf mit Dämpfeinsatz zum Kochen bringen, salzen und pfeffern. Möhren zugeben, nach 2 Minuten weißen Spargel, nach 6 Minuten grünen Spargel und nach 8 Minuten Zuckerschoten und 8 Zitronenscheiben zugeben. 2 Minuten weiter kochen. Lachsforelle in den Dämpfeinsatz legen. Die Zwischenräume mit den restlichen Kräutern ausfüllen. Dämpfeinsatz in den Topf setzen. Zugedeckt 4 Minuten kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und 15 Minuten gar ziehen lassen. Gemüse abtropfen lassen und mit der Forelle anrichten.

Sauce:
Zitronenschale abreiben, 2 EL Zitronensaft auspressen, Sahne steif schlagen und kühl stellen. Schalotten fein würfeln und in 30 g Butter andünsten. Weißwein auffüllen und kräftig einkochen. Fischfond zugeben und ebenfalls fast vollkommen einkochen. Zitronensaft und Crème double dazugeben, 3 Minuten sämig einkochen, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Zitronenschale und Sahne unterheben, pürieren und 1 mal aufkochen lassen.

Dazu passen Bandnudeln oder auch Kartoffeln.