Frühling
Getränk
Likör
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Walnusswein

sehr aromatisches Getränk, besonders schön als Digestif

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.06.2010



Zutaten

für
1 Liter Rotwein, sehr trocken, bevorzugt aus Frankreich
150 g Zucker
100 ml Weinbrand
1 Handvoll Blätter, (junge Walnussblätter)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die jungen hellgrünen Blätter vom Walnussbaum ernten, sie sollen intensiv duften, dies ist idealerweise im Mai der Fall. Die Blätter von den Stielen schneiden, kalt waschen und gut mit einem Küchentuch trocknen.

Für den Ansatz ein großes Glasgefäß verwenden.

Den Zucker in den Rotwein geben und gut umrühren, bis er sich aufgelöst hat. Den Weinbrand und die Blätter dazugeben. Das Gefäß verschließen.

Den Walnusswein in der Wärme, jedoch nicht in der Sonne, 14 Tage ziehen lassen. Dann durch ein Tuch abseihen und in Flaschen füllen. Nun einige Wochen dunkel im Keller ruhen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bushcook

Der Walnußwein kann auch als Granite weiterverarbeitet werden: 300 ml Walnußwein 120 ml Läuterzucker verrühren und für mindestens 2 Tage einfrieren.

14.11.2010 21:22
Antworten
bahnhof1

danke!

27.09.2010 19:59
Antworten
bushcook

Hallo, auf jeden Fall ein Jahr - ich habe noch einen vom letzten Jahr. Vermutlich auch länger. lg bushcook

23.09.2010 21:00
Antworten
bahnhof1

Hallo, klingt ja spannend. Da es sich nur um Wein handelt - wie lange ist dieser haltbar? danke und mfg bahnhof1

23.09.2010 20:07
Antworten