Teufels - Thunfischmakkaroni


Rezept speichern  Speichern

WW 12 PP.

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.06.2010



Zutaten

für
400 g Nudeln, (Makkaroni)
4 Knoblauchzehe(n), gewürfelt
1 TL Paprika, (Pul biber, türk. Plättchenpaprika, sehr scharf)
1 EL Olivenöl
400 ml Gemüsebrühe
2 Fleischtomate(n), grob gewürfelt
2 EL Zitronensaft
1 Bund Rucola, in mundgerechte Stücke gezupft
½ Bund Petersilie, glatt, grob gehackt
2 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Makkaroni zweimal durchbrechen und in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und abtropfen lassen.

Das Olivenöl erhitzen, darin Knoblauch und Pul biber kurz anbraten, nicht braun werden lassen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig würzen. Tomaten, Nudeln, Petersilie und Rucola unterrühren, zum Schluss den Thunfisch dazugeben und etwas ziehen lassen, durchrühren und abschmecken.

Ein leichtes Sommergericht.

WW 12 PP.

Nicht WW-ler können das Gericht auch mit Thunfisch in Olivenöl zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barolinchen

Hallo dagli, es gab schon wieder Dein Rezept bei uns, diesmal habe ich eine Dose Thunfisch mit Olivenöl und eine Dose im eigenen Saft genommen. Sehr lecker! Danke fürs Einstellen! LG Silvia

17.06.2016 10:47
Antworten
jaegerin2003

Sehr lecker, haben wir gleich zwei mal hintereinander gekocht. Wer mit Pul biber nicht vertraut ist, sollte sich wegen der Schärfe langsam herantasten.

24.06.2012 17:33
Antworten
Gourmetgaumen

Hallo Dagli, das Gericht gab es gestern zu Abend. Sehr lecker. Hab aber aus Rücksicht auf die Kollegen von meinem Mann nur eine Knobizehe genommen ;-) Anstatt der Fleischtomaten habe ich Datteltomaten genommen. Gibt es ganz bestimmt jetzt öfter. LG Gourmetgaumen

05.05.2011 08:37
Antworten