Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenbrustfilet in Zwiebel - Wein - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.06.2010



Zutaten

für
3 Port. Hähnchenbrustfilet(s)
3 Zwiebel(n)
150 g Speck, durchwachsen, geräuchert
1 Becher Schmand, 250 g
Öl
125 ml Weißwein, halbtrocken
1 EL Petersilie, TK, gehäuft oder 1/2 Bund frisch, gehackt
1 TL Thymian, getrocknet
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Paprikapulver
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets säubern, mit Salz, Paprika und Pfeffer einreiben und etwas Mehl darüber stäuben. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen, halbieren und in Scheiben schneiden.

Die Hähnchenbrustfilets in Öl von beiden Seiten braten, je nach Größe 8-10 Minuten. Herausnehmen und warm stellen (mit Alufolie abdecken).

Noch etwas Öl in die Pfanne geben und den Speck darin anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und mitbraten. Mit dem Wein ablöschen und den Schmand unterrühren. Petersilie und Thymian dazugeben und eine Prise Zucker einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Saft, der sich beim Warmhalten des Fleisches gebildet hat, mit zur Zwiebelsauce geben und das Fleisch mit der Sauce anrichten.

Kartoffelpüree dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Happiness

Hallo Sehr lecker, auch wenn ich statt dem durchwachsenen Speck einen Rest Tiroler Schinkenspeck genommen habe. Dazu gabs Kartoffelpüree und grünen Salat. Liebe Grüsse Evi

25.04.2015 13:48
Antworten
minzbaby

habe das Rezept heute mit bandnudel gemacht war sehr lecker wird es wieder geben bild folgt;)

11.04.2012 13:43
Antworten
Stift1

@ Schnumpi, danke für die super Bewertung! Ich mag auch Gerichte, die sich schnell machen lassen und zudem noch gut schmecken... LG Stift

20.10.2010 17:25
Antworten
Stift1

@ Humstein, sorry, dass ich Deinen Kommentar erst heute gesehen habe... - freut mich, dass es Dir geschmeckt hat! LG Stift

20.10.2010 17:24
Antworten
Schnumpi

Schmeckt klasse!!Sehr schnell und einfach zubereitet-genau nach meinem Geschmack!!!Von mir 5**** Lg Schnumpi

19.10.2010 23:52
Antworten
humstein

Hallo! Habe deine Zwiebel-Wein-Soße zu Nudeln gegessen. Dafür habe ich die Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten und den Schmand habe ich durch fettarmen Frischkäse und Milch ersetzt. War wirklich sehr lecker. Danke für das Rezept. Lg humstein

28.08.2010 19:51
Antworten
Stift1

Hallo Viechdoc, freut mich, wenn es geschmeckt hat! Sogar meine Schwiegermutter, die Zwiebeln überhaupt nicht mag, fand das Gericht toll und hat als erstes die Zwiebeln gegessen... *lach* Danke für die gute Bewertung! LG Stift

21.07.2010 21:40
Antworten
viechdoc

Hallo Stift1 , feine Sache . Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

21.07.2010 18:40
Antworten
Stift1

Hallo an alle, die dieses Rezept schon gelesen haben, es hat anfangs statt 1/8 l Wein geheißen: 180 Liter Wein - das kann nicht sein. Inzwischen wurde das geändert. Außerdem war der Begriff "Mehlbutter" enthalten, den ich weder verwende, noch passt er zum Rezept. Jetzt ist das Rezept so, wie ich es eingegeben habe. Laßt es Euch schmecken! LG Stift

17.06.2010 08:53
Antworten