Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Snack
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Rüebli Tatar

leichte Vorspeise oder amuse bouche im Rahmen eines mehrgängigen Menüs

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.06.2010



Zutaten

für
2 EL Rosinen
½ dl Wermut, (Noilly Prat)
4 Karotte(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Basilikum
2 Ei(er), hart gekocht und klein gehackt
50 g Mascarpone
100 g Crème fraîche
1 EL Zitronensaft
1 TL Currypulver, scharf oder mild, nach Geschmack
1 EL Worcestershiresauce
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Rosinen ca. eine halbe Stunde im Noilly Prat einweichen.

Danach Rosinen, Karotten, Frühlingszwiebeln und Basilikum (etwas vom Basilikum als Deko behalten) fein hacken. Mit Eiern, Mascarpone, Crème fraîche, Zitronensaft, Currypulver und Worcestersauce in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Hilfe eines Ausstechringes (alternativ Tasse oder Glas) ein kleines Türmchen herstellen und mit dem Basilikum garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

B-B-Q

und sehr schönes Foto, danke

08.02.2019 10:15
Antworten
B-B-Q

hi Sarmi freut mich, wenn's Euch geschmeckt hat und danke für die erste Bewertung :-) cu Mike

07.02.2019 12:10
Antworten
Sarmi5614

Hallo B-B-Q Wieso es noch keine Bewertungen für dieses Rezept gibt, kann ich nicht verstehen. Hatte noch Karotten, welche ich als Vorspeise verarbeiten wollte, es sollte aber keine Suppe sein. So bin ich auf Dein Rezept gestossen. Meinem Mann und mir hat es sehr gut gefallen! Der Biss der Karotten und die Frische durch Crème fraîche und Zitronen passen super. Rosinen hatte ich keine, hat uns aber nicht gestört. Danke für's Rezept. Sarmi

07.02.2019 10:57
Antworten