Fleisch
Hauptspeise
Low Carb
Paleo
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schaschliktopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 40 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.01.2004 603 kcal



Zutaten

für
750 g Schnitzelfleisch, (Schwein) in mundgerechte Stücke geschnitten
4 große Zwiebel(n), schälen achteln und noch zweimal durchschneiden
250 ml Tomatenketchup und 250 ml Gewürzketchup
200 g Speck, durchwachsener, möglichst mager, in dünne Streifen geschnitten
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Cayennepfeffer oder Rosenpaprika , was man lieber mag
Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
603
Eiweiß
48,49 g
Fett
36,46 g
Kohlenhydr.
20,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Speck in einem Topf auslassen und kross braten. Aus dem Fett nehmen und zur Seite stellen. In dem ausgelassenen Fett das Fleisch leicht anbraten. Dann das Ketchup und etwas Wasser hinzufügen (die Soße darf nicht zu dickflüssig sein, sonst brennt es an). Alles bei milder Hitze ca. 1 Std.10 Min. schmoren lassen, dann die Zwiebeln hinzufügen und so lange schmoren, dass sie noch bissfest sind. Mit den Gewürzen abschmecken und kurz vor dem Servieren den Speck unter rühren.
Lässt sich auch super im Schnellkochtopf zubereiten.
Dazu passt Baguettebrot oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

janne2304

Das hat uns allen sehr gut geschmeckt und wird es öfters geben. Alle waren begeistert. Habe mich genau ans Rezept gehalten, lediglich Paprika zusammen mit den Zwiebeln und Speck 20 min vor Ende Garzeit dazu. Klasse, die Zwiebeln waren noch richtig würzig und nicht zerkocht. Gewürzt habe ich kräftig mit Rosenpaprika, Salz u Pfeffer das Fleisch nach dem Anbraten, bevor die Soße/Ketchup darüber gegeben wird. Als Gewürzketchup habe ich den Curryketchup von Hela genommen. Der war genau richtig. Vielen Dank für das schöne Rezept

14.12.2019 16:13
Antworten
Sakub

wir haben heute das Rezept gemacht. Es war sehr lecker.

26.10.2019 12:29
Antworten
sylviejoety

Hallo das Rezept hört sich ja klasse an 👍🏽 Habe jedoch eine frage und zwar wie viel Wasser muss denn rein? Liebe Grüße

15.03.2019 16:34
Antworten
Kätl

Hi ich brauche dass Rezept für eine Geburtstagsfeier für ca 13 Leute. Muss ich wirklich dann für 13 Personen eingeben? Erscheint mir bisschen viel wenn ich lese 2,8 kg Fleisch 🙈

04.10.2018 20:51
Antworten
Ich-schlemmt

haben wir schon öfter gemacht, und ist immer wieder lecker. Statt Gewürzkechup nahmen wir manchmal auch Schaschlikkechup, schmeckt ebemfalls. Zusätzlich machen wir meist noch Paprika rein und servieren es mit Reis und Pommes, da hier einer keinen Reis und einer keine Pommes mag. Vielen Dank für das leckere Rezept

15.05.2017 06:09
Antworten
Sandflies

mmmmhhhh der Schaschliktopf war der Renner auf meiner Party kann ihn nur weiterempfehlen liebe grüße sandflies

26.01.2004 22:37
Antworten
DRACULA

Den Schaschlicktopf werde ich mal ausprobieren , und dann Gäste einladen. Mal sehen ob er den Gästen mundet. Lecker Rezept. Mir knurrt schon der Magen

26.01.2004 14:12
Antworten
cookie1205

Es war Superlecker Klasse Fantastisch!!! ALLE wollten das Rezept !!! DANKE für dieses geniale schnelle Rezept. LG cookie1205

19.01.2004 13:37
Antworten
cookie1205

Hört sich superlecker an !!! Werde es gleich für morgen ausprobieren.Kind hat nämlich Geburtstag.Ich hab schon solange gesucht. DANKE LG cookie1205

14.01.2004 10:04
Antworten
Sylvi

Nächste Woche wollte ich Schschlik machen.Na dann werde ich das Rezept mal ausprobieren.Ich melde mich dann wieder. Gruß Sylvi

03.01.2004 13:55
Antworten