Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Beilage
warm
Grillen
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gegrilltes Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 134 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.06.2010 458 kcal



Zutaten

für
2 kleine Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 Zwiebel(n)
2 Kartoffel(n)
120 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zweig/e Thymian
2 Zweig/e Rosmarin
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
458
Eiweiß
4,78 g
Fett
40,60 g
Kohlenhydr.
18,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Das Gemüse waschen und putzen. Die Zucchini und die Zwiebel in Scheiben schneiden (ca. ½ cm dick). Die Paprikaschoten vierteln und die Kartoffeln in dünne Scheiben hobeln.

Das Olivenöl in einer Schüssel mit zerdrücktem Knoblauch, Salz (nach Geschmack) und gehackten Kräutern mischen. Das Gemüse dazugeben und ca. 2 Stunden durchziehen lassen. Dabei mehrmals gut umrühren.

Eine Grillschale mit Olivenöl auspinseln, das Gemüse ohne Marinade darauf verteilen und unter gelegentlichem Wenden knusprig grillen. Mit Salz abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

teddy-64

Hallo ! Habe dein Grillgemüse heute gemacht, allerdings mit getrockneten Kräutern. Habe das Salz durch Tomaten-Mozarella Salz, gab dem noch einen gewissen Pfiff. von mir 5 ☆☆☆☆☆

21.04.2019 17:25
Antworten
HESTIA-00

Ha das ist det Hammer ;)

21.09.2018 18:49
Antworten
Zahnfee71

Meine Gäste waren so begeistert, daß sie das Gemüse in Nullkommanix weggefuttert haben und ich selbst nicht mal probieren konnte! Ich denke, das spricht für sich! Ich hab Knoblauchöl statt Olivenöl verwendet und zusätzlich mit Kräutersalz gewürzt. Und beim nächsten Mal mache ich mehr davon!!!! Sowas...wie die Heuschrecken...

03.09.2018 12:12
Antworten
Eistee

Ich habe es in Grill Schälchen gemacht, super schnell und einfach. Ein Schälchen nach Rezept, ein zweites nur mit Gemüse und etwas Beikost Öl für die Kinder. Wirklich herrlich, lecker und einfach. Danke für das Rezept.

18.07.2018 15:33
Antworten
Küchenspitze11

Wow..... Das Rezept ist super.

15.04.2018 13:35
Antworten
Obelixine

Grillabend gelungen! Hatte UNMENGEN von deinem Gemüse gemacht und es war einfach nur lecker!!! 5* Habe jedoch auch noch Auberginen dazu und es fast 6 Stunden marinieren lassen. Fotos sollten auch kommen. LG Obelixine

12.08.2010 13:12
Antworten
kaya1307

Hallo, ich hab dieses gegrillte Gemüse als Beilage zum Grillen gemacht. Bereits am Vortag zubereitet konnte das Gemüse richtig gut durchziehen und schmeckt sehr lecker. Danke fürs Rezept. lg Kaya

18.07.2010 17:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo mama0007, das Rezept ist wirklich klasse!!!! Ich habe die Kartoffeln weggelassen und durch Auberginen ersetzt. Cocktailtomaten habe ich auch noch dazugegeben. Es ergab alles zusammen zwei große Backbleche voll Gemüse. Ich habe sie bei 200 Grad 35 Minten bei Umluft im Backofen gebacken und alles wurde richtig lecker und hatte auch schöne Rostaromen. Die Marinade hat einen ganz feinen Geschmack. Ach ja, ich habe noch einen kleinen Schuss Balsamico an die Marinade gegeben. Dazu gab es einfach nur Baguette zum Mittag. Die Kinder haben bis zum letzten Stückchen alles verputzt! Vielen Dank für das tolle Rezept!!!! Fotos habe ich eben hochgeladen, aber das wird wohl dauern, bis die freigeschaltet werden..... Liebe Grüße :-) Sandra

28.06.2010 16:10
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, wir hatten auch dein gegrilltes Gemüse und es ist ganz besonders lecker gewesen. Das Gemüse hatte den feinen Geschmack der Marinande schön angenommen und hier passt alles wunderbar zusammen. Ein sehr schönes Rezept, das ich nächster Zeit noch öfters machen werde. Hab auch vielen Dank ! Liebe Grüße Pumpkin-Pie

28.06.2010 02:31
Antworten
gabipan

Hallo Daniela! Ich habe Frühlingszwieberl genommen und das Gemüse mit Kräutersalz und Chili gewürzt - eine ganz, ganz leckere und schnelle Grillbeilage. Beim nächsten Mal werde ich noch Mais dazugeben, da wir den sehr gerne zum Grillen haben - ev. auch statt der Kartoffel - die kommt dann in Folie in die Glut ;-)) LG Gabi

26.06.2010 09:21
Antworten