Zitronencreme mit Beerenmus


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 11.06.2010 350 kcal



Zutaten

für
250 g Quark
125 g Mascarpone
200 ml Sahne, (Schlagobers)
2 Zitrone(n), Saft davon
80 g Keks(e) oder Löffelbiskuits (Biskotten), grob zerkrümelt
n. B. Zucker oder Honig
250 g Beeren nach Belieben

Nährwerte pro Portion

kcal
350
Eiweiß
12,70 g
Fett
22,67 g
Kohlenhydr.
23,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Beeren pürieren und nach Geschmack süßen.

Das Schlagobers steif schlagen und mit Quark, Mascarpone und Zitronensaft gut verrühren, die Kekskrümel unterrühren und die Creme mit Zucker oder Honig abschmecken.

Die Creme auf Dessertbecher aufteilen und jeweils etwas Beerenmus darüber gießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Ich liebe alles was mit Zitrone zu tun hat. War sehr lecker. Ich habe die doppelte Menge aber mit deutlich weniger Sahne zubereitet. Die Creme selber habe ich nicht gesüßt. Für das Beerenmus habe ich TK Beeren püriert und mit braunem Zucker leicht gesüßt. Es hat super gut geschmeckt LG Regina

19.07.2020 19:47
Antworten
Carolin2701

Hallo, ich würde das Dessert gerne für Weihnachten machen. Kann ich es gut einen Tag vorher zubereiten oder verändert es seine Konsistenz und läuft aus?

16.12.2019 18:26
Antworten
Spirale

Hallo Mima, vielen Dank für das Rezept, war sehr lecker und schnell gemacht. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

17.10.2019 00:14
Antworten
gabipan

Hallo Mima, gestern habe ich mir 2 Portionen von diesem leckeren Dessert als süßes Abendessen gegönnt. Schlagobers hatte ich nur mehr ca. 100g, Rest wurde hauptsächlich durch Topfen u. etwas Mascarpone ausgeglichen. Ich hatte Amarettini und einfach nur zerdrückte Himbeeren (gesüßt) als Beerenmus - ich glaub, morgen probiere ich es gleich nochmals als Frühstück - Himbeeren sind schon wieder geerntet :-) LG Gabi

13.07.2013 20:39
Antworten
mima53

Liebe Gabi, dankeschön, dass du auch dieses erfrischende Dessert ausprobiert hast und ich freue mich, dass es euch so gut geschmeckt hat über deinen Sternchenregen freue ich mich ganz besonders! lg Mima

17.08.2013 12:41
Antworten
Hanka78

Hallo Mima, das Probieren eines Deiner Desserts ist wieder mal ein Volltreffer gewesen - SUPERLECKER! Gesüßt habe ich mit selbst gemachtem Vanillezucker. Wie gut, dass ich für morgen noch eine Portion habe :-) Liebe Grüße Hanka

04.05.2013 20:50
Antworten
Jani85

Hallo, habe die Löffelbiskuitkrümel nicht unter die Creme gemischt, sondern als Boden in Dessertschälchen gefüllt. Anschließend kam die Creme darüber. Vorm servieren gab ich nochmal ein Esslöffel Krümel über die Zitronencreme. Sehr lecker, erfrischend und nicht zu süß. Das nächste mal werde ich den Tipp mit den Zesten berücksichtigen, damit es noch zitroniger wird. LG

28.12.2012 21:21
Antworten
mima53

Hallo , das freut mich sehr, dass euch dieses Dessert auch so gut geschmeckt hat vielen Dank fürs Ausprobieren und für deine Sternchen liebe Grüße Mima

06.02.2013 22:49
Antworten
grazerin

Sehr lecker, supercremig und einfach zuzubereiten. Da ich das Zitronenaroma sehr gerne habe, habe ich noch die Zesten einer unbehandelten Bio-Zitrone miteingearbeitet!

25.02.2012 21:26
Antworten
mima53

Hallo Dankeschön fürs Ausprobieren und auch für die tolle Bewertung- ich freue mich, dass es dir so gut geschmeckt hat liebe Grüße Mima

30.03.2012 18:34
Antworten