Heidelbeer-Topfen-Grießauflauf


Rezept speichern  Speichern

mit feinem Vanillegeschmack

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (154 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.06.2010 821 kcal



Zutaten

für
100 g Butter
150 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Ei(er), getrennt
250 g Quark (Topfen)
250 g Sauerrahm
100 g Grieß
2 Pck. Vanillepuddingpulver
250 g Heidelbeeren, frisch oder TK
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
821
Eiweiß
22,23 g
Fett
43,51 g
Kohlenhydr.
83,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Danach die Eigelbe nach und nach gut unterrühren. Quark, Sauerrahm, Grieß und Puddingpulver dazugeben und unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und mit den Heidelbeeren vorsichtig unterheben.

Die Masse in eine gefettete Auflaufform füllen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze 30 - 40 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Dazu schmeckt sehr gut eine Vanillesauce.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backeräs

Habe das halbe Rezept in einer kleineren Glasauflaufform bebacken. Nach 40 min war der Auflauf in der Mitte leicht flüssig. Er hat letztlich 46 min gebraucht mit in den letzen 10 min aufgelegter Alufolie. Das Ergebnis ist sehr köstlich! Ich habe drei frische Pfirsiche und 150 gr Kirschen aus dem Glas genommen. Es kam etwas Salz sowie ein wenig geriebene Orangenschale hinzu. Statt Zucker habe ich eine fertige Mischung aus Erythrit und Stevia genommen (0 kcal). Die Nährwerte für das halbe Rezept: Nährwert 1.277 kcal Kohlenhydrate 113 g Fett 70 g Protein 46 g Ballaststoffe: 11 g Das ergibt pro Portion (das halbe Rezept geteilt durch 6) ca 212 kcal. Backen sie mit normalem Zucker dann ergeben sich folgende Werte für das halbe Rezept: Energie: 1.581 kcal Fett: 70 g Kohlenhydrate: 188 g Eiweiß: 46 g Ballaststoffe: 11 g Pro Portion 263 kcal Danke für das tolle Rezept!

30.06.2020 15:10
Antworten
weingasi

Sorry, aber wie kann man ein so leckeres Rezept mit so ekligen (Stevia) und chemischen (Erythrit ) Teilen so verhunzen ? Da esse ich wirklich lieber ein Stück weniger, wenn ich darauf achten will. Ausgerechnet steht dieser Kommentar jetzt ganz am Anfang. So genau will man das doch eigentlich garnicht wissen ;))))

03.07.2020 17:04
Antworten
nefertiri85

Sehr lecker - nur eine Frage: bei mir war das Ganze nach 40 Minuten noch recht cremig, außen aber schon gut braun, und auch nur 2cm hoch ca. Ist das so gewollt? Bei einem Kuchen würde ich sagen, er ist noch nicht durch ;-)

29.06.2020 13:14
Antworten
Jana-Graf

Habe dein Rezept heute getestet. Hatte nur Schoki Pudding da, also wurde der genutzt Selbst meine kleine Tochter,die sowas gar nicht mag hat es gegessen. Schnell zubereitet, wird es wieder geben. Habe nur die Hälfte vom Rezept gemacht hat für mich und meine 2 Minis gereicht, Rest gibt's morgen. Bild ist auch unterwegs 👍

25.06.2020 21:51
Antworten
Kuechenfeen1984

Vielen Dank für das tolle Rezept, ich habe Dinkelgrieß und Tiefkühl-Heidelbeeren verwendet, hat wunderbar funktioniert. Backzeit 45 min, dazu gab es Vanillesauce. 5 Sterne!

08.05.2020 13:52
Antworten
Sissyy

Hallo Rocky! Hatte ganz vergessen zu bewerten, darum wird es schnell nachgeholt! Also, meine Kinder waren ganz begeistert von dem Auflauf, aber leider hatte ich nicht mehr genug Grieß zuhause und habe einfach etwas Maisgrieß dazugegeben. Das würde ich nicht mehr machen, da der Polenta, doch etwas gröber ist und man ihn dann noch kernig schmecken kann. Aber mein Fehler! Wird einfach nochmal probiert! Zwei Bilder lade ich mithoch! Lg. Sissy

27.09.2010 13:32
Antworten
Paranoid

Hallo Rocky73, auch wir hatten den leckeren Auflauf diese Woche auf unserem Speiseplan. Alle waren begeistert, und es ist kein Krümel übrig geblieben. Die Kombination von Grieß, Quark und den Heidelbeeren passt perfekt zusammen. Mit ener Vanillesauce dazu, einfach traumhaft lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße von Paranoid

25.06.2010 13:23
Antworten
Rocky73

Hallo! Vielen Dank für deine Rückmeldung und der tollen Bewertung. Es ist schön zu hören, dass auch euch der Auflauf gut geschmeckt hat. Danke fürs Probieren des Rezeptes. Liebe Grüße von Rocky73

25.06.2010 18:47
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Rocky73, dein Auflauf ist ganz besonders lecker gewesen. Mir hat hier sehr der Grieß dazu gefallen, es ist auch eine schön lockere, luftige Masse. Alles zusammen ist dann wie gesagt etwas sehr feines. Ein sehr schönes Rezept von dir, das ich gerne wieder machen werde. Hab auch vielen Dank, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

25.06.2010 02:23
Antworten
Rocky73

Hallo Pumpkin-Pie! Vielen Dank, dass du das Rezept probiert hast. Es freut mich natürlich sehr, dass euch der Auflauf geschmeckt hat. Vielen Dank für die tolle Bewertung! Freue mich schon auf das Foto. Liebe Grüße von Rocky73

25.06.2010 10:42
Antworten