Bewertung
(17) Ø4,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2010
gespeichert: 442 (2)*
gedruckt: 2.546 (18)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.11.2006
11.285 Beiträge (ø2,53/Tag)

Zutaten

Ei(er)
2 EL Wasser
1 1/2 Blatt Gelatine
130 g Kuvertüre, weiße
50 g Kürbiskerne, geröstet
2 cl Kürbiskernöl
300 g Sahne, geschlagene
Orange(n)
1 EL Zucker
2 cl Grand Marnier
 etwas Maisstärke
 evtl. Kürbiskerne, geröstete für die Dekoration
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Ei mit Wasser im Wasserbad schaumig schlagen. Die in kaltem Wasser eingeweichten und ausgedrückten Gelatineblätter dazugeben und weiter schlagen, bis die Masse nur noch lauwarm ist. Die geschmolzene Kuvertüre (nicht zu heiß werden lassen, sie darf wirklich nur schmelzen) unterrühren. Die fein geriebenen Kürbiskerne sowie das Kürbiskernöl und die Schlagsahne vorsichtig unterheben und die Mousse kalt stellen.

Die Orangen filetieren und abtropfen lassen. Den abgetropften Saft mit Zucker zum Kochen bringen und ganz leicht mit etwas angerührter Stärke binden, über die Filets gießen und abkühlen lassen. Mit Grand Marnier aromatisieren.

Zum Anrichten die Orangenfilets auf Dessertteller verteilen. Mit einem heißen Löffel Nocken aus der Kürbiskernmousse stechen und dazu legen. Evtl. mit gerösteten Kürbiskernen dekorieren.