Brokkoli - Honig - Hähnchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 10.06.2010 300 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 TL Sambal Oelek
2 EL Sojasauce
½ TL Ingwerwurzel, frisch gerieben
375 g Basmati
3 EL Öl
500 g Brokkoli
1 Zehe/n Knoblauch
150 ml Geflügelbrühe
50 ml Cremefine, zum Kochen
etwas Speisestärke
Salz und Pfeffer
2 EL Honig (Akazien-), oder anderer
2 EL Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 45 Minuten
Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden, mit 1 TL Sambal Oelek, Sojasauce und Ingwer vermischen und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Reis nach Packungsanweisung zubereiten.
1 EL Öl in einem Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchenstreifen mit Speisestärke bestäuben und darin anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.
Brokkoli in kleine Röschen teilen. Knoblauch fein hacken und im Bratensatz mit 1 EL Öl andünsten. Brokkoliröschen dazugeben und mit Geflügelbrühe ablöschen. Cremefine untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten garen und herausnehmen.
Restliches Öl in den Wok/Pfanne geben, restliches Sambal Oelek kurz anrösten und Honig mit Sesam untermischen. Sobald der Honig zu schäumen beginnt, Hähnchenstreifen und Brokkoli vorsichtig untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Broccoli - Honig - Hähnchen mit Basmatireis servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

meurermareike

Dieses Gericht gehört schon seit mehreren Jahren zu unseren Favoriten! Einfach super lecker und das Geflügel wird so unglaublich zart.

18.01.2021 21:33
Antworten
RoMa73

dieses Gericht gibt's mindestens 1x im Monat und es schmeckt einfach lecker!!!

03.04.2018 14:35
Antworten
Laralottaleonie

Ich habe dieses Rezept jetzt schon öfters gekocht , auch für Gäste . Es waren alle begeistert.

30.11.2017 18:25
Antworten