Bewertung
(80) Ø4,48
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
80 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.01.2004
gespeichert: 2.087 (24)*
gedruckt: 21.971 (295)*
verschickt: 126 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
2.580 Beiträge (ø0,4/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Liter Kefir (ersatzweise Buttermilch oder griechischen Jogurt - vom letzteren natürlich weniger), gekühlt
4 kleine Gurke(n), in dünne Stiffte geschnitten
2 kleine Rote Bete, gegart, evtl. in Apfelsaft eingelegt, sehr klein geschnitten
1 Bund Dill, klein gehackt
1 Bund Frühlingszwiebel(n), in dünne Ringe geschnitten
2 EL saure Sahne, Schmand oder Crème fraîche
Ei(er), hart gekocht, in Viertel oder Achtel geschnitten, Menge nach Belieben, ca. 1/2 - 1 pro Person)
  Weißweinessig
  Salz und Pfeffer, weißer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zubereitung ist ganz einfach: Kefir mit Gurken, Rote Beten, Dill und Frühlingszwiebeln mischen, die herrliche Rosafarbe bewundern, je nach Konsistenz und Wunsch mit kaltem Wasser verdünnen. Mit saurer Sahne verfeinern, mit Salz, weißem Pfeffer (so macht man das Bauernessen zur haute cuisine) und einem Schuss Weinessig abschmecken. 5 bis 10 Minuten am besten im Kühlschrank ruhen lassen, dann, wenn nötig, noch mal salzen und mit Eierspalten dekoriert servieren.

Dazu gekochte neue Kartoffeln oder Ofenkartoffeln oder auch Pommes frites reichen. Bis die Kartoffeln gar werden, hat man die Suppe fertig. Erfolg garantiert!

Anmerkung von Chefkoch.de: Die Erläuterungen im Kommentar vom 13.07.2006 beachten!