Nudeln mit Tomaten und Ziegenfrischkäse


Rezept speichern  Speichern

eine Pastasauce, die durch die warmen Nudeln schmilzt, sich vermischt und cremig wird

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.06.2010 370 kcal



Zutaten

für
300 g Nudeln, z.B. Fettucine, Penne, Castellane
400 g Tomate(n), kleine, aromatische
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
2 EL Olivenöl, fruchtig
3 EL Basilikum, gehackt
1 TL Rosmarin, klein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
70 g Ziegenfrischkäse

Nährwerte pro Portion

kcal
370
Eiweiß
12,30 g
Fett
8,18 g
Kohlenhydr.
59,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Pasta in Salzwasser al dente garen.
Tomaten halbieren oder vierteln, in eine Servierschüssel geben. Salz, Pfeffer, Öl, Knoblauch, Rosmarin und die Hälfte des Basilikums dazugeben. Pasta abgießen und mit einer kleinen Menge Kochwasser zu den vorbereiteten Zutaten geben. Den Ziegenkäse in kleinen Stücken unterziehen und mischen, bis der Käse geschmolzen und eine cremige Sauce entstanden ist.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Happiness

Hallo Ein schönes Pastarezept. Ich habe das ganze erwärmt und noch etwas Honig zugegeben. Darüber noch geröstete Pinienkerne. Liebe Grüsse Evi

06.05.2017 10:42
Antworten
med-cook

Ich habe das Gericht bereits mehrmals gekocht... Die Zutatenzusammenstellung ist sehr lecker. Wie bei den vorigen Kommentaren auch wurde das Essen beim Vermischen mit den kalten Zutaten allenfalls lauwarm und der Käse ist gar nicht erst geschmolzen, sodass ich jetzt immer alles in einer Pfanne anbrate. 4**** für den tollen Geschmack!

18.08.2015 10:30
Antworten
maulwurf8

Habe 400g gehackte Tomaten aus der Dose genommen. Super lecker! Vielen Dank!

15.03.2015 21:01
Antworten
MademoiselleMaike

Ich esse die Soße sehr gerne - bereite sie jedoch in der Pfanne vor, also schwitze alles etwas an und mische dann den Frischkäse unter. Dazu gibt's vorzugsweise Dinkel-/Vollkornnudeln. Hab das Rezept mal gemacht, als meine Oma und Mutter zu Besuch waren. Das kam so gut an, dass meine Oma es nachgekocht hat :-)

10.10.2014 12:20
Antworten
gondel

mmh.....total lecker.absolut meine lieblingssauce.ich liebe ziegenfrischkäse.danke für das rezept.

18.09.2013 12:15
Antworten
Gourmetkoechin1

Ein sehr frischer leichter Genuss :) Ich finde, dass alles zu schnell kalt wird, wenn man nur die warmen Spaghetti mit den übrigen, doch eher Kühlschrank gekühlten Zutaten mischt. Habe daher die Tomaten und den Knoblauch kurz in einer kleinen Pfanne angedünstet und dann über die abgetropften Spaghetti gegeben. Mein Käse (cremiger Feta, da Ziegenfrischkäse als solcher gerade nicht erhältlich war) ist nicht so sehr geschmolzen, aber das war auch gut :)

18.08.2013 18:03
Antworten
twaddle

Wir haben das Rezept heute gekocht, und es hat uns gut geschmeckt. Ich habe zusätzlich angebratene Zwiebeln und Tomatenmark dran gegeben, und mit einem Schuss Wein abgelöscht.

22.01.2011 15:33
Antworten