Schaschliksoße rustikal


Rezept speichern  Speichern

rustikal, auch zum Grillen oder zur Currywurst lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.06.2010 170 kcal



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rot
100 g Speck, (Bauchspeck vom Schwein)
50 g Speck, fett vom Schwein
2 Zwiebel(n)
300 ml Fleischbrühe
500 ml Ketchup, (Curryketchup)
1 Dose Tomatenmark
Salz
Pfeffer, schwarz
Paprikapulver, rosenscharf
Paprikapulver, edelsüß
Curry
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
170
Eiweiß
3,61 g
Fett
10,52 g
Kohlenhydr.
15,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebeln, die Paprika und den Speck fein würfeln. Den fetten Speck auslassen und den Bauchspeck und die Zwiebeln darin scharf anbraten. Paprika hinzufügen.
Tomatenmark hinzufügen und für eine dunkle Farbe mitschmoren. Mit Brühe ablöschen und Ketchup hinzufügen. Mit den Gewürzen abschmecken und einige Zeit (ich lasse das meist 2-3 Stunden auf dem Feuer) zugedeckt köcheln lassen. Zum Schluss mit dem Pürierstab zu einer glatten Sauce verarbeiten.

Umso länger die Sauce köchelt, desto besser schmeckt sie. Aufgewärmt schmeckt sie noch besser.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SabineW1609

Hallo Maestro, eine absolut leckere Schaschlik - Soße. Alle waren begeistert. Danke dafür😊

09.08.2019 17:31
Antworten
Gucky60

Hallo Maestro, bevorzugst Du einen bestimmten Curryketchup oder ist das egal? mfg Dirk

05.02.2019 01:53
Antworten
strippenzieher1964

Ich habe nur gut die Hälfte der Menge Ketchup genommen. Trotzdem sehr schmackhaft ! AK

01.01.2019 13:29
Antworten
Uniblue

:) hmm lecker , habe nur die Paprikaschote durch einen Rest scharfes Ajvar ersetzt ( mußte weg ;) ) hab grad noch mit nem Stück Baguett die Reste aus dem Topf "gekratzt". Werd sie bestimmt nochmal machen und für mich alleine in Portionen einfrieren . lG

28.02.2013 00:40
Antworten
Maestro1969

ups der Kommentar hier drüber sollte hier stehen :D

03.12.2010 11:20
Antworten
daddykicker

Warum in der Anzeige 3,3 steht verstehe ich allerdings nicht

03.12.2010 11:08
Antworten
Maestro1969

Es gibt zu Anfang jedesmal eine Dummybewertung, damit man nicht direkt auf 5* kommt, das muss dann die Masse bringen.

03.12.2010 11:20
Antworten
daddykicker

Habe die Sauce ausprobiert und für meine Frau und mich die leckerste Schaschlik-Sauce die wir bisher hatten. Volle *****

03.12.2010 11:07
Antworten
Maestro1969

selbsverständlich kann man die Soße einfrieren. NAch dem Aufwärmen schmeckt sie soga noch besser. :-) LG Martin

03.12.2010 10:58
Antworten
daddykicker

Hallo Maestro, möchte die Soße heute gerne ausprobieren. Kann ich das was übrig bleibt einfrieren oder ist das nicht möglich? LG daddykicker

29.11.2010 14:54
Antworten