Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2010
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 419 (5)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.09.2009
1.838 Beiträge (ø0,56/Tag)

Zutaten

600 g Kartoffel(n), z. B. Drillinge
Forelle(n), (Bachforellen)
800 ml Wein, (Riesling)
Eigelb
Ei(er)
1 TL Senf
Lorbeerblätter
1/2 TL Pfefferkörner
1 Prise(n) Zucker
1 EL Butter
3 Scheibe/n Zitrone(n)
1 EL Butter
1 Bund Petersilie, glatte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und kochen. Die Forellen waschen und trocken tupfen.
In der Zwischenzeit 700 ml Riesling mit Lorbeerblättern, Zitronenscheiben, Pfefferkörnern, 1/2 TL Salz und 500 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Forelle in den kochenden Sud geben und bei geringer Hitze 15 Minuten ziehen lassen.

Die Eigelb mit dem Ei, Senf, restlichem Riesling, Zucker und Salz in ein Gefäß geben und im heißen Wasserbad 5-6 Minuten mit dem Schneebesen cremig und leicht dicklich aufschlagen. Aus dem Wasserbad nehmen und einige Minuten weiter schlagen.

Die Petersilie fein hacken, die Kartoffeln abgießen, Butter in Flöckchen drüber geben und mit Petersilie bestreuen.
Die Forelle aus dem Sud nehmen, alles servieren.