Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.06.2010
gespeichert: 102 (0)*
gedruckt: 1.185 (11)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.05.2008
63 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
100 g Mandel(n), gemahlen
100 g Kartoffelmehl
100 g Weizenmehl
1/2 TL Süßstoff (Steviapulver)
50 g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
50 g Kakao, evtl.
100 g Schokolade, zartbitter
240 ml Milch (H-Milch 1,5 %), laktosefrei
1 Prise(n) Salz
80 ml Pflanzenöl
Eigelb
  Fett für die Form
  Für den Baiserbelag:
Eiweiß
50 g Puderzucker
2 Tropfen Aroma (Minzöl)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 177 kcal

Zuerst die Eier trennen. Die Eiweiße kaltstellen. Das Öl in einem Topf leicht erhitzen. Die Schokolade (bis auf 1 kleinen Riegel) im Öl schmelzen. Abkühlen lassen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die trockenen Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermengen. Die Eigelbe in der Milch "auflösen". Das Schokoöl in den Teig geben und so lange rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Milch dazugeben und ca. 5 Minuten auf höchster Stufe rühren, bis ein cremiger Teig entsteht.

Eine Kuchen- oder Auflaufform fetten, den Teig hineingeben und auf die mittlere Schiene des Ofens stellen. Bei 180°C (Ober-/Unterhitze) 25 Minuten backen.

Nach 20 Minuten die Eiweiße aufschlagen, das Minzöl (vorsichtig dosieren!) und den Puderzucker unterheben, bis eine cremige Masse entstanden ist. Die Eiweißmasse auf den Kuchen streichen und 10 Minuten weiterbacken, bis der Baiser eine hellbeige Oberfläche bekommen hat. Aus dem Ofen nehmen und auf ein Brett oder eine hitzebeständige Unterlage stellen.

Den Riegel Schokolade mit einem Tropfen Öl in z. B. einen Gefrierbeutel geben und in heißem Wasser kurz auflösen. In den Beutel ein winziges Löchlein schneiden und damit die Oberfläche des Baisers verzieren. Nach ca einer halben Stunde den Kuchen mit einem scharfen Messer (ich benutze ein Fleischmesser) in 20 Stücke teilen, dann weiter auskühlen lassen.