Kalmare mit Zucchininudeln, Paprikawürfeln und Lauchzwiebeln


Rezept speichern  Speichern

bei halbierter Menge kann das auch Vorspeise oder Zwischengericht bei einem Menü sein

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 08.06.2010



Zutaten

für
4 kleine Kalmar(e), küchenfertig je 60 g
2 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rot
1 Bund Lauchzwiebel(n)
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Von den Zucchini mit einem Julienneschneider längs zweimal rundum Streifen abziehen. Paprika putzen und in kleine Würfel, Lauchzwiebeln schräg in schmale Rauten schneiden. Gemüse bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten in 1 EL Olivenöl braten. Es soll zwar gar sein, aber noch etwas Biss behalten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kalmare vom Fischhändler küchenfertig machen lassen. Tuben und Fangarme waschen und trocknen. Normalerweise wird auch das dünne Häutchen von den Tuben abgezogen, ich habe es bei den kleinen Dingern hier dran gelassen, weil es sich beim Braten rötlichbraun verfärbt, was mir zum grün-roten Gemüse gut gefällt.

Tuben und Fangarme in Olivenöl bei starker Hitze 1-2 Minuten braten, aber nicht länger, da sie sonst hart und zäh werden. Danach etwas salzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.