Auflauf
Backen oder Süßspeise
Dessert
Getreide
Gluten
Hauptspeise
Kinder
Lactose
Reis
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einfacher Reisauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.06.2010 718 kcal



Zutaten

für
250 g Reis (Rundkorn-)
1 Liter Milch
1 Prise(n) Salz
2 Pck. Vanillezucker
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale davon
60 g Butter
60 g Zucker
3 m.-große Ei(er)
Fett, für die Form
Mehl, für die Form
Puderzucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
718
Eiweiß
18,34 g
Fett
31,45 g
Kohlenhydr.
88,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Reis, Milch, Salz, Vanillezucker, Zitronenschale, Butter und Zucker in einen Topf geben. Wer es gerne etwas süßer mag, füge dementsprechend mehr Zucker hinzu. Zum Kochen bringen. Bei kleiner Flamme und geschlossenem Deckel etwa 20 min köcheln lassen. Öfters umrühren, damit nichts anbrennt. Danach den Topf vom Herd nehmen und bei geschlossenem Deckel auskühlen lassen.

Backofen auf 190 °C vorheizen.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Eigelb unter den Reis rühren. Eischnee unterheben. Eine Auflaufform einfetten und bemehlen und die Reismasse einfüllen. Im vorgeheizten Backrohr etwa 45 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreuen.

Schmeckt warm und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dine_liebt_backen

Heute gab es den leckeren Reisauflauf. Allen hat´s geschmeckt. Danke für das Rezept, LG Dine

09.05.2019 16:31
Antworten
Mela-1

Ein tolles Rezept, das sogar meine Großeltern sehr gelobt haben: "wie früher"! Wird es definitiv öfter so geben. Ich habe lediglich den Zucker etwas reduziert.

02.03.2019 16:11
Antworten
Stefan-lernt-kochen

super lecker. werde es öfters machen. danke für das gute Rezept.

31.10.2018 14:09
Antworten
schaech001

Hallo, da wird man wieder zum Kind...meine Mutter hatte uns sehr oft genau solch einen Reisauflauf serviert, davor eine Tüten-Buchstabensuppe und wir Kinder waren begeistert. Und auch heute wieder bin ich begeistert, naja, auf die Tütensuppe habe ich verzichtet....da ich alleine davon essen darf/muss..habe ich die Masse in 12 Muffinförmchen gefüllt und ca. 30 Minuten gebacken. So habe ich nun noch 11 leckere Desserts, die ich einfrieren werde. Dazu gab es Zwetschgenröster aus dem Einmachglas, das nächste Mal dann aber mit Vanillesauce...wie früher Liebe Grüße Christine

25.09.2018 15:25
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo diegurke21,, Milchreis, Rundkornreis. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

04.07.2018 16:06
Antworten
Jashy

Hallöchen, ich kenne Reisauflauf nicht, aber das Rezept klingt super lecker, was ist man denn dazu?

27.10.2015 12:22
Antworten
Back-Martina

Wir essen Apfelmuß dazu ;-)

09.11.2015 22:07
Antworten
sundra

Hallo! Du kannst jegliche Arten von Kompott oder Fruchtmus dazu essen, z.B. Sauerkirschen, Pfirsiche, Aprikosen, Apfelkompott und -mus, heiße Himbeeren, Pflaumen, rote Grütze... Vanillesauce geht auch.

09.11.2015 23:12
Antworten
christine-n

Der Reisauflauf ist wirklich super einfach zuzubereiten, brennt nicht an, wurde schön locker und schmeckt wie bei Mama. Ein perfektes Rezept! Vielen Dank dafür! Bei mir war die Butter alle, hab sie durch Sahne ersetzt und mir das Bemehlen der Form nach dem Fetten gespart. Hat dem Geschmack und der Konsistenz keinen Abbruch getan.

27.10.2015 10:15
Antworten
hausmastas

super einfaches rezept und schmeckt total lecker! :-) sehr gut! ich hab noch rosinen und äpfel drunter gemischt!

05.11.2012 16:30
Antworten