Backen
Kuchen
Mikrowelle
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Biskuit für die Mikrowelle

super schnell, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 08.06.2010



Zutaten

für
3 Ei(er)
5 EL Mehl
4 EL Zucker
3 EL Wasser
2 EL Öl
1 EL Essig
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eier trennen und Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem Wasser schaumig rühren. Das feste Eiweiß unter die Eigelbmasse geben. Öl, Essig, Mehl und Backpulver dazugeben.
Mikrowellenfeste Form einfetten (bei Silikon nicht nötig) und den Teig einfüllen.

Bei 600 Watt 6 Minuten garen. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.

Nun kann der Biskuit mit Obst belegt werden oder anders verwendet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo das das Rezept mit Dinkel-Vollkorn-Mehl auch funktioniert hat mich gefreut. Ich nahm Silikon-Mini-Tartlett-Formen Danke für das Rezept LG patty

12.07.2019 13:40
Antworten
Vanillia2042

Hallo, hm nach den 6 Minuten + 5 abkühlen war ich erst mal ziemlich unglücklich mit dem Teig.. roch nach Eierspeis und hatte die Konsistenz eines Handtuchs =/. Nachdem er auch noch recht feucht war habe ich noch 2 Minuten Mikrowelle nachgelegt.. dann war die Überraschung groß! Ja, der Teig ist fester als aus dem Backrohr und er ist auch nicht aufgegangen (bzw ist er um genau zu sein kleiner geworden) aber geschmacklich ist er wirklich gut! Ich hab ihn dann doch noch zu ein Rolle gemacht und die schmeckt :) lg

05.05.2019 14:48
Antworten
Lady_Bee98

Super einfach, schnell und lecker! Danke für das Rezept. :) Ich habe die Hälfte des Rezeptes gemacht und in einer kleinen Auflaufform bei ca. 650 W 4 Minuten "gebacken". Den Essig habe ich weggelassen.

20.03.2019 22:15
Antworten
Vanessa2310

Hab es mit der 1 l Mikro Kanne mit 15 cm Durchmesser probiert. erstmal übergelaufen und dann total zusammen gefallen auf ca. 5 cm 🤔 ich weiss nicht was daran gut ist. Ausserdem viel zu Ei lastig. Mit Biskuit hat es weniger zu tun. Schade

26.08.2017 19:53
Antworten
Vanessa2310

wie gross ist denn die Form?

26.08.2017 19:41
Antworten
Katja1991

Ich werde den Teig heute Abend ausprobieren. Habe nämlich von einer Freundin gehört, dass er super funktioniert! Nach dem Geschmackstest gibts dann die Sterne :-) Lg Katja

27.01.2014 14:58
Antworten
meerjungfrau

Hallo, habe mich an das Rezept gehalten. Leider ist er nicht wirklich gelungen. Teilweise war er klebrig geblieben, an einigen Stellen eher keksig. Außerdem ging er nicht heil aus der Form heraus. Statt einem Obstboden habe ich das ganze dann mit Früchten und Pudding zu einem Trifle geschichtet. Gruß

14.09.2010 21:14
Antworten
julias1988

Hallo, danke erstmal für deinen Kommentar, ich kann mir jedoch nicht erklären, woran es lag, dass dein Boden nicht gelungen ist, bei mir hat es bisher immer einwandfrei funktioniert. Tut mir leid! Vielleicht hängt es auch von der Größe der Eier ab oder einfach von der Mikrowelle. So wie jeder Backofen anders ist, wird wohl auch jede Mikrowelle etwas anders sein. Vielleicht musst du beim nächsten Mal auch die Wattzahl noch etwas niedriger einstellen, dass der Kuchen gleichmäßiger wird. (OK, es wird wohl kein nächstes Mal geben ;-) Aber vielleicht als Tipp für die anderen! LG julias1988

14.09.2010 23:06
Antworten
Wichtelchen24

Super Rezept, hat toll funktioniert. Obwohl ich den Essig vergessen hab und nur 1/3 der angegebenen Menge gemacht hab. Die "Back"zeit hab ich auf 2 1/2 Minuten verkürzt. Ein absolut fluffiger und elastischer Biskuitboden. So schnell war bei mir noch nie ein Erdbeerkuchen fertig :-) Lecker...

13.07.2010 21:21
Antworten
julias1988

Freut mich, dass dir der Biskuit so gut gelungen ist, ist ja doch etwas ungewöhnlich, einen Biskuit in der Mikrowelle zu backen. Aber geht einfach suuper schnell.

16.07.2010 22:49
Antworten