Vegetarisch
Backen
Brot oder Brötchen
Europa
Gemüse
Gluten
Italien
Resteverwertung
Salat
Schnell
Vorspeise
einfach
kalt
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Toskanischer Brotsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.06.2010 546 kcal



Zutaten

für
7 EL Olivenöl
1 EL Honig, flüssig
3 EL Balsamico
20 kleine Tomate(n) (Dattel-)
1 Salatgurke(n)
1 Zwiebel(n), rot
1 Bund Basilikum
300 g Ciabatta
2 Knoblauchzehe(n)
40 g Pinienkerne
Salz und Pfeffer
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
546
Eiweiß
13,64 g
Fett
20,78 g
Kohlenhydr.
73,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für das Dressing 3 EL Öl mit dem Honig und dem Essig vermengen.
Tomaten waschen und halbieren. Gurke schälen und halbieren. Die Gurkenhälften in Scheiben schneiden. Basilikumblätter abzupfen und klein schneiden. Zwiebel abziehen und und in dünne Streifen schneiden.
Alles mit dem Dressing in eine Schüssel geben.

Brot in mundgerechte Stücke teilen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Brot mit dem Knoblauch,Pinienkerne und dem restlichen Öl in einer Pfanne erhitzen und langsam rösten.
Alles zum Gurken-Tomaten Salat geben und vorsichtig vermengen. Mit Salz,Pfeffer und Zucker abschmecken.
Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Happiness

Hallo Sehr lecker. Ich habe die Pinienkerne separat geröstet und die Gurke entkernt. Dazu gabs Hähnchen-Saltimbocca. Liebe Grüsse Evi

01.10.2017 14:10
Antworten
HeavyBine

Hallo, eine tolle Resteverwertung :-) Lieben Dank für das Rezept von HeavyBine

11.11.2015 15:42
Antworten
Dacota2006

Hallo, heute hatten wir spontan diesen Brotsalat. Deshalb hatte ich leider keine rote Zwiebel und keine Datteltomaten. Ich habe normale Zwiebel und Tomaten genommen. Eine rote Paprikaschote kam auch noch dazu. Das Brot habe ich schön langsam angeröstet und erst gegen Schluss den Knoblauch und die Pinienkerne zugegeben. Trotzdem sind mir die Pinienkerne fast verbrannt. Das nächste Mal würde ich diese zuerst ohne Fett rösten und im Anschluss Brot und Knoblauch. Liebe Grüße Dacota2006

05.08.2015 21:10
Antworten
montroig

Hmmm......der Salat war superlecker! Ich habe mich zum ersten Mal an Brotsalat versucht - und mein Freund war erstmal skeptisch "Wie, es gibt nur Salat?!" . Aber dann war er richtig begeistert, vor allem das durch den Honig süssliche Dressing war klasse. Vielen Dank für das leckere Rezept! LG Mareike

24.07.2011 11:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, heute gab's bei mir diesen toskanischen Brotsalat. Leider hatte ich keine rote Zwiebel und musste eine normale Speisezwiebel nehmen. Der Salat ist eine prima Resteverwertung für Ciabatta und schmeckt sehr gut. LG Maus_X

03.07.2010 18:49
Antworten