Champignons in einem Nest von Rettich-, Möhren- und Zucchininudeln


Rezept speichern  Speichern

ein einfaches, aber dekoratives vegetarisches Gericht, das auch zum Abnehmen geeignet ist

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.06.2010 257 kcal



Zutaten

für
250 g Champignons, braun
250 g Champignons, weiß
1 Zwiebel(n), fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 EL Crème fraîche mit Kräutern
1 großer Rettich(e)
1 große Möhre(n)
2 Zucchini
Rapsöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
257
Eiweiß
18,68 g
Fett
10,56 g
Kohlenhydr.
20,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Champignons putzen und halbieren. Gemüse putzen und mit einem Julienneschneider in Streifen ziehen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel kurz darin anschwitzen, die Pilze zugeben und sie in ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Crème fraîche einrühren und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Gemüsestreifen ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze darin garen. Das Gemüse sollte etwas „Biss“ behalten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Gemüse mit einer Gabel nestförmig auf Teller geben und die Pilze in der Mitte anrichten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spaghettimampf

Geht in Ordnung, aber auch kein kulinarisches Highlight, sowie es manch Bewertung wiedergibt. Trotzdem Danke fürs Rezept. Unabhängig vom Rezept bin ich dennoch sehr beeindruckt von der langen Speisekarte von Schrat. Wirklich beeindruckend. Es sieht alles sehr sehr lecker aus. Kompliment!

29.09.2020 15:33
Antworten
Conny-Km

Sehr leckeres Rezept! Mein Sohn und ich haben alles weggeputzt. Wird es auf jeden Fall häufiger geben. Vielen Dank😊

11.04.2020 23:03
Antworten
Lischen1303

wow! kommentare der bekochten: das ist ja irre! so was leckeres hab ich noch selten gegessen! wahnsinn, wie toll das schmeckt! ich denke das sagt alles 😉

02.08.2019 13:50
Antworten
Chef_Küche

Schmeckt super und schnell zubereitet

30.03.2019 18:35
Antworten
Lavasteingriller

Hallo, feine Sache. Die beiden Fleischesser bekamen noch etwas dazu und dafür etwas weniger Pilze ;-) Meine Mutter fand das auch Klasse und hat das gedruckte Rezept gleich an sich genommen. Habe diesen Julienschneider: https://www.ebay.de/itm/von-triangle-Solingen-Endlos-Julienneschneider-mit-Restehalter-NEU/122400710088?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649 Gregor

10.09.2018 13:16
Antworten
Siohned

Hi, als Mischhaushalt (2 Fleischesser, 1 Vegetarier und 1 Veganer) bin ich immer froh über Grundrezepte die für alle angepasst werden können. Daher gab es das Gericht mit Sojasahne(statt Crème fraîche) und Reis und das nächste mal für die Fleischesser auch auf Wunsch mit Tier.. Ein superleckeres Rezept!!!

08.04.2014 16:24
Antworten
Nudeln-mit-Käse

Hallöchen, danek für das schöne Rezept! Ich habe das Gemüse noch mit Chilipulver, Chakalakagewürz, Muskatnuss und Paprikapulver gewürzt, was echt super ankam und sich geschmacklich gut an die Pilze anpasste. Sogar der Fleichesserfraktion im Hause hat es gut geschmeckt. Danke:)

04.12.2013 17:10
Antworten
mampfred2

Olá! Schmeckt wirklich sehr lecker! Sieht appetitlich aus. Ist leicht und gesund. Wir hatten gebratenen Lachs mit Zitrone dazu. Passte sehr gut. Allerdings doch recht zeitaufwändig mit der Julienneschnipfelei. Aber es sah dann doch so appetitlich aus, dass es sich definitiv gelohnt hat den Julienneschäler zu kaufen um alles damit zu schnipfeln. Mein Menne ist kein Champignon-Fan, aber sogar er fands sehr lecker! Soll unbedingt wieder auf den Tisch...abgespeichtert! Super Rezept! DANKE! LG Mampfred

28.09.2013 16:31
Antworten
Die_Püppi

Einfach fantastisch. Einfach Lecker- FEINSCHMECKER ;-) Danke sehr

18.09.2013 22:12
Antworten
montinelli

Ein wunderbar leichtes, gschmackiges Mittagessen. Genau das richtige nach dieser - doch mal wieder ausgeuferten - Weihnachtsfr...erei. Vielen Dank für das Rezept!

28.12.2011 14:52
Antworten