Braten
einfach
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschnetzeltes mit Gemüse in Erdnusssoße

ein Hauch von Asien, ww-tauglich, ganz einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.06.2010 311 kcal



Zutaten

für
400 g Schweinefilet(s), geschnetzelt oder Hühnerbrust, Pute
450 g Möhre(n)
1 Stange/n Porree, (etwa 300 g)
100 g Sojasprossen (Mungobohnensprossen)
1 TL Öl, (zum Anbraten in beschichteter Pfanne)
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Erdnussbutter, (ca. 60 g)
2 TL Speisestärke
5 EL Sojasauce
1 EL Zitronensaft, (frisch gepresst)
Salz
Pfeffer, a.d. Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
311
Eiweiß
29,18 g
Fett
13,35 g
Kohlenhydr.
17,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Möhren und Porree putzen und in feine Streifen schneiden. Sojasprossen putzen.

Fleisch rundherum in 1 TL heißem Öl in beschichteter Pfanne anbraten. Möhren und Brühe zugeben und 3 Minuten zugedeckt garen. Porree und Sojasprossen zufügen und weitere 5 Minuten zugedeckt garen.
In der Zwischenzeit die Erdnussbutter mit 125 ml Wasser, Speisestärke, Sojasoße und Zitronensaft verrühren und dann in die Pfanne geben. Nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu passt Reis.

Bei 4 Portionen 4,5 WW-P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr lecker, gibts bald wieder

24.11.2019 13:47
Antworten
jufi_x

Gerade gekocht, wirklich super lecker! Die Mengenangabe hat genau gepasst, wir sind satt und können uns beide je eine Portion mitnehmen in die Arbeit :)

05.11.2018 19:41
Antworten
Drea76bhv

Sehr lecker das Rezept. selbst meine eine Tochter die sonst nichts mag hat es mit Genuss gegessen. vielen dank für das tolle Rezept

01.09.2018 17:54
Antworten
Imke9494

Hallo, kann ich auch Erdnussmus benutzen , zum Beispiel von dm?

03.10.2017 17:38
Antworten
innisiflo

Habe ich noch nie probiert - aber ich denke schon, warum nicht. Erdnussmus ist vlt etwas krisselig? Das muss man dann bei der Konsistenz berücksichtigen, falls es sich nicht richtig bindet. Wie gesagt, ich kenne dieses Mus nicht.

03.10.2017 22:21
Antworten
shobaK

Meine Änderung bestand darin, dass ich Putenbrust verwendet habe und mangels Sojasprossen noch 1 rote Paprika dazu kam. Für meinen Geschmack hätte es allerdings mehr Soße sein können. Es war aber total lecker, werde ich noch oft nachkochen. Ein wunderbares Rezept, vielen Dank. LG!

18.03.2012 16:29
Antworten
kleineBlumenfee

Hallo. Vorhin gab es bei uns dieses Geschnetzeltes und was soll ich sagen... wir sind hin und weg! Ich habe zwar die Sojasprossen weggelassen und weil kein Reis mehr da war gab es Spaghetti dazu, aber es hat ganz toll geschmeckt und war ganz schnell gekocht. 5 ***** von uns!

01.05.2011 21:35
Antworten
innisiflo

Danke, Blumenfee, fürs Ausprobieren und die Bewertung. Wirst sehen, mit frischen Sojasprossen ist es sogar noch einen Tick besser.... :-) VlG, innisiflo

02.05.2011 08:38
Antworten
kleineBlumenfee

Hallo innisiflo, Du hast Recht, mit den Sojasprossen war es noch leckerer! Inzwischen haben wir dieses Gericht schon mehrfach gekocht und sind jedes Mal aufs Neue begeistert ;) Ein verdienter Platz ganz oben auf unserer Kochliste! :o) Ein Foto hatte ich schon beim ersten Mal hochgeladen, es scheint noch unterwegs zu sein. Liebe Grüße!

25.05.2011 12:00
Antworten
innisiflo

P.S. Es gibt ziemlich große Geschmacksunterschiede bei den verschiedenen Erdnussbuttern. Mir persönlich schmeckt dieses Gericht am besten mit der Crunchy von "Algood". Viel Spaß und guten Appetit beim Nachkochen. LG, innisiflo

19.06.2010 19:48
Antworten