Normannischer Schweinebraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.06.2010



Zutaten

für
1,2 kg Schweinebraten
50 g Butter
300 g Champignons
1 große Zwiebel(n), in Viertelringe geschnitten
1 m.-großer Apfel, fein gewürfelt ohne Schale und Kerngehäuse
30 g Crème fraîche
25 cl Apfelsaft
12 cl Weißwein, trocken
½ Stange/n Sellerie, fein gewürfelt
Kümmel
Meersalz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Schweinebraten mit Salz, Pfeffer und Kümmel einreiben und in der Butter rundherum goldbraun anbraten. Danach die fein geschnittene Zwiebel hinzugeben und anbräunen lassen. Den Weißwein angießen und den Braten zugedeckt 60-75 Minuten bei mittlerer Hitze im Ofen garen. Nach Ende der Garzeit den Braten herausnehmen und warm stellen.

Die geputzten und fein geschnittenen Pilze ca. 3 Minuten in einem walnussgroßen Stück Butter braten.

In den Bräter die Crème fraîche, den Apfelsaft, einen halben Teelöffel gehackten Thymian, den Sellerie, die Apfelstücke und die Champignons geben. Alles gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sanft zum Kochen bringen. Den Braten wieder einlegen und noch 15 Minuten zugedeckt im Ofen ziehen lassen.

Zum Schweinebraten nach Art der Normandie können Kroketten, Rösti, Salzkartoffeln oder ein Kartoffel-Zucchini-Gemüse gereicht werden.

Der passende Wein dazu ist Cidre brut oder doux, nach Geschmack. Ebenso passt ein Elsässer Pinot Gris ausgezeichnet dazu.

Baguette sollte auf dem Tisch ohnehin stets vorhanden sein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Wow, ein echt leckerer Sonntagsbraten, den ich bestimmt bald wieder machen darf! Ich werde es auch mal mit Calvados probieren, das hört sich auch gut an.

21.09.2017 22:50
Antworten
Juulee

Ein richtig leckerer, fein fruchtiger Schweinebraten. Anstelle des Weißweins habe ich Calvados an die Soße gegeben. Dazu gab es bei uns frische Kartoffelknödel. LG Juulee

21.11.2016 20:26
Antworten