Schinkenhapjes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für das Partybüfett, als Snack oder für ein Picknick

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.06.2010 2317 kcal



Zutaten

für
300 g Blätterteig, TK
150 g Kochschinken
1 Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
2 EL Crème fraîche
1 Ei(er), getrennt
150 g Käse, (Gouda)
Salz und Pfeffer
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
2317
Eiweiß
89,84 g
Fett
169,91 g
Kohlenhydr.
97,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Blätterteig auftauen lassen. Für die Füllung Schinken, Zwiebel und Petersilie sehr fein hacken. Mit Crème fraîche, dem Eiweiß und frisch geriebenem Gouda mischen. Mit Pfeffer, Oregano und Salz würzen.

Den Teig in fünf Teile schneiden und jeweils zu einem Rechteck (15 x 35 cm) auswellen. Mit der Füllung bestreichen und von der langen Seite her einrollen. Die Rollen in 2 - 3 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein kalt abgespültes Blech setzen. Die Seiten mit verquirltem Eigelb bestreichen.

Die Schinkenhapjes bei 200° 15 - 18 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_lena_91

Hallo zusammen, kann ich diese Häppchen auch schon am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren? Ich habe die Befürchtung, dass der Blätterteig dadurch vielleicht matschig werden könnte.

25.05.2018 11:08
Antworten
Sumari

Hallöchen. Wieviele werden das ungefähr?

28.12.2016 07:06
Antworten
laus82

Eigentlich hab ich mehr geschrieben... Ich habe frischen Blätterteig verwendet und kurz vorm schneiden 15 min in den Tiefkühler gegeben

13.06.2015 19:26
Antworten
laus82

Sehr lecker

13.06.2015 18:49
Antworten
LiSiLy

Sehr lecker und auch einfach mal schnell zwischendurch gemacht! !! Haben aber Kochschinken und Creme Fraîche durch Räucherschinkenwürfel und Schmand ersetzt! :) Bild ist hochgeladen!

18.11.2014 16:53
Antworten
denni-blue

Hallo, ich kann nur sagen Perfekt! Ich kenne das Rezept schon seit jahrzenten und jedes Mal wenn ich die backe sind sie schon aufgegessen. Mir schmecken sie am besten lauwarm. Aber auch kalt sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept, Foto ist auch schon hochgeladen. LG denni-blue

26.06.2012 19:31
Antworten
Birgit-PB

Hallo La Ela, danke für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass dir die Schinkenhapjes schmecken! Birgit PB

19.12.2010 17:49
Antworten
La_Ela

Diese Schinkenhäppchen mache ich immer sehr als Beitrag zu einem kalten Buffet - und sie kommen sehr gut an! :)

19.12.2010 14:32
Antworten