Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.06.2010
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 155 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.03.2007
9 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
275 g Schokolade, zartbitter
300 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
300 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
Orange(n), die abgeriebene Schale davon und ca. 80 ml Saft
30 g Kokosfett
2 Scheibe/n Orange(n), kandierte
  Schokoröllchen, zum Verzieren
  Fett, und Mehl für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 380 kcal

Den Backofen auf 175° vorheizen.
75 g Schokolade grob hacken. Butter, Vanillezucker, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier unterrühren.

Mehl, Backpulver und Orangenschale mischen und abwechselnd mit dem Orangensaft einrühren. Die gehackte Schokolade unterheben.

Teig in einen gefettete und mit Mehl ausgestreute Kastenform (12 x 30 cm) füllen und im Backofen ca. 80 Minuten backen (am besten eine Stäbchenprobe machen). Kuchen aus dem Backofen nehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

200 g Schokolade grob hacken und mit Kokosfett in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Schokolade auf den Kuchen geben, so dass sie an den Rändern runterläuft. Kuchen ca. 1 Stunde kühl stellen, bis die Schokolade fest geworden ist.

Die kandierten Orangenscheiben in kleine Würfel schneiden. Den Kuchen mit Schokoröllchen und den Orangenwürfelchen verzieren.

Tipp: Wenn keine kandierten Orangenscheiben zur Hand sind, kann der Kuchen auch mit Orangeat verziert werden.