Vegetarisch
Frühling
Sommer
Suppe
Vorspeise
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kräutercremesuppe

geht auch mit TK - Kräutern

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 04.06.2010



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n)
3 Zwiebel(n), oder Schalotten
1 EL Butter
1 ½ Liter Gemüsefond, oder Brühe
150 g Frischkäse, oder Mascarpone oder Crème fraîche
1 EL Zitronensaft
1 Bund Basilikum
½ Bund Koriandergrün
½ Bund Kerbel
½ Bund Oregano
½ Bund Thymian
½ Bund Petersilie
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 40 Min. Kalorien pro Portion ca. 155 kcal
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebeln oder Schalotten abziehen, fein würfeln und in der heißen Butter glasig dünsten. Die Kartoffelwürfel zugeben und unter Rühren ca. 10 Minuten dünsten.

Inzwischen die Kräuter abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Einige Basilikumblättchen zum Garnieren beiseite legen. Fond oder Brühe und Kräuter zu den Kartoffeln und Zwiebeln geben und einmal aufkochen. Darauf achten, dass die Kartoffeln auch schön weich sind - wenn nicht, noch leicht köcheln bis die Kartoffeln gar sind.
Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb gießen (passieren). Wenn TK-Kräuter genommen werden, die Suppe nicht durch ein Sieb gießen. Sie ist dann zwar nicht ganz so fein vom Geschmack aber genauso gut. Frischkäse oder Mascarpone unterrühren bzw. in der Suppe schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Anrichten und mit den Basilikumblättchen garnieren.

Tipp:
Manchmal gebe ich auch noch ein oder zwei kleine aufgeschnittene Kirschtomaten dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

irmaria

Danke für das schöne Foto. Hoffe es hat geschmeckt ! LG

19.09.2017 06:06
Antworten
irmaria

Herzlichen Dank für die erst Bewertung. Freut mich sehr ! LG

12.05.2013 13:45
Antworten
stellakrisba

Hm, jetzt wo der Frühling endlich wirklich kommt, passt das perfekt! War gestern eine Runde durch den Garten und hab nach kurzem Zögern auch noch ein bisschen Bärlauch dazu gesammelt. Das Ergebnis: LEECKER! Dafür gibts jetzt 5 Sterne, da bin ich dann mal die Erste, so! Schönes Rezept, danke!

12.05.2013 08:31
Antworten