Bewertung
(11) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.06.2010
gespeichert: 239 (2)*
gedruckt: 2.034 (24)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.11.2005
469 Beiträge (ø0,11/Tag)

Zutaten

  Für die Marinade:
200 g Naturjoghurt
1 EL Ingwerwurzel, püriert
1/2 TL, gehäuft Knoblauch, püriert
1 TL Chilipulver
1 TL Korianderpulver
1/2 TL Salz
4 EL Zitronensaft
2 EL Öl
  Für das Fleisch:
750 g Hähnchenbrustfilet(s)
4 EL Öl
Zwiebel(n)
1 EL Ingwerwurzel, püriert
1/2 TL Knoblauch, püriert
Kardamomkapsel(n), zerstoßen
2 TL Gewürzmischung (Garam Masala)
2 TL Korianderpulver
1 TL Chilipulver
400 g Crème fraîche
2 EL Tomatenmark
1/2 TL Salz
1/2 TL Zucker
 EL Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für die Marinade in einer nicht-metallischen Schüssel verrühren. Die Hähnchenbrustfilets in gulaschgroße Stücke schneiden und mit der Marinade vermengen. Mit Cellophanfolie abdecken und im Kühlschrank 24 Stunden marinieren lassen.
Fleisch dann entweder auf Schaschlikspieße stecken und auf einem Grill garen oder in der Pfanne mit etwas Öl goldbraun braten und danach herausnehmen.

Die Zwiebeln mit einem Gurkenhobel in hauchdünne Ringe schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und darin die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch braten, bis die Zwiebeln ihre starre Form verloren haben und ganz leicht angebräunt sind. Kardamom, Koriander und Chili zugeben und ganz kurz mitbraten. Creme fraiche, Tomatenmark, Salz, Zucker und Wasser unterrühren und bei geringer Hitze einige Minuten köcheln lassen. Das Hähnchenfleisch zugeben und nochmals etwas köcheln lassen, bis das Fleisch erhitzt und die Sauce cremig ist. Eventuell muss man nochmals etwas Wasser zugeben.

Mit Reis oder Naanbrot servieren. Wenn man möchte kann man etwas gehackten frischen Koriander als Garnitur über das Gericht streuen.