Kichererbsencurry


Rezept speichern  Speichern

exotisch, pikant, viele Gewürze, vegetarisch, auch super als Snack bei Partys

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 04.06.2010 366 kcal



Zutaten

für
2 Dose/n Kichererbsen, abgetropft
1 Dose Tomate(n), geschält
2 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
1 TL Chilipulver
1 TL Salz
1 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Korianderpulver
1 TL Gewürzmischung (Garam Masala)

Nährwerte pro Portion

kcal
366
Eiweiß
17,58 g
Fett
9,69 g
Kohlenhydr.
49,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Geschälte Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, geschälten Knoblauch mit der Knoblauchpresse pressen, dann beides in Olivenöl weich schmoren. Alle Gewürze (außer Garam Masala) dazugeben und 1 Minute unter Rühren andünsten lassen. Abgetropfte Kichererbsen und gewürfelte Tomaten dazugeben und bei schwacher Hitze 20 Minuten garen. Garam Masala dazugeben und weitere 10 Minuten garen.

Warm mit Brot servieren. Chapattis oder Naanbrot schmeckt am besten dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ruebe21

Sehr lecker!!! Schon oft gemacht und bestimmt auch nicht das letzte Mal 🙂

29.04.2018 17:12
Antworten
Rebekka1981

Super lecker!

02.03.2017 18:46
Antworten
TrueColours

Ich habe dieses Rezept gestern für meinen Freund und mich nachgekocht und wir sind beide sehr begeistert! Die jeweiligen Arbeitsschritte sind sehr einfach, der Geschmack aber hervorragend. Wird auf jeden Fall wieder gekocht, und dann werde ich auch rechtzeitig ein Bild machen! :)

02.08.2016 15:43
Antworten
Shiniyuki

Also ich kommentiere relativ selten hier, aber heute muss es sein. Mega, mega lecker! Hab nur eine Dose genommen und 275g frischen Blumenkohl den ich noch hatte. Werds definitiv nochmal machen.. beim nächsten mal vllt etwas fruchtig mit Ananas ist es bestimmt auch toll. LG Yvonne

03.01.2016 21:39
Antworten
alchemilla

Ich habe Deine Kicherebsen gerade gekocht - es schmeckt super! ich bin nicht so die Küchenfee und hab mich daher über dieses gut erklärte Rezept sehr gefreu! Dafür 5 Sterne!! alles Liebe Gabriele

05.12.2014 13:22
Antworten
Parmigiana

Hallo, zu dem Gericht habe ich noch etwas Blumenkohl gegeben, dazu gab es Erbsenreis. Als Kichererbsen-Fan ein Super-Rezept für mich. Vielen Dank dafür und viele Grüße, parmigiana

15.07.2013 20:19
Antworten
hefide

War etwas skeptisch wegen der Gewürzmengen, habe zwar alles genommen allerdings etwas reduziert. Das Gericht verträgt aber auch die vollen Mengen. Lecker Vielen Dank für das Rezept Helmut

05.05.2013 08:46
Antworten