Vegetarischer Fleischsalat


Rezept speichern  Speichern

mit eifreier Mayonnaise auch für Veganer geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 04.06.2010 544 kcal



Zutaten

für
250 g Räuchertofu
150 g Gewürzgurke(n)
3 EL Gurkenflüssigkeit
2 TL Zucker
300 g Mayonnaise, eifrei
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
544
Eiweiß
10,32 g
Fett
54,41 g
Kohlenhydr.
4,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Räuchertofu und die Gewürzgurken in kleine, schmale Streifen schneiden, in eine ausreichend große Schüssel geben. Mayonnaise mit Gurkenflüssigkeit glatt rühren, abschmecken, dazugeben und mischen. Ca. 10 Min. durchziehen lassen, umso besser schmeckt er.

Ich habe den Salat auf der Arbeit ausprobiert und er war der absolute Verkaufshit.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenjosephine

Sehr lecker 👍 Habe Zucker weggelassen, dafür etwas Senf zugegeben. Wenn alles fein geschnitten wird sieht es wirklich wie Fleischsalat aus. Danke für das Rezept.

18.11.2020 15:30
Antworten
TheIsland68

Habe noch ein Mortadella in dünnen Streifen anstelle des Tofu rein gemacht. Echt lecker!

01.05.2020 17:45
Antworten
Lara1505

Einfach super lecker 👍🏾 Bin Veganerin und habe vegane V(M)ayo genommen und den Zucker weg gelassen . Super leicht und schnell gemacht. Danke für das Rezept

15.03.2020 11:21
Antworten
Sahnetupfen

Ich bin erstaunt, wie gut das schmeckt, Mayo auch selbst gemacht. Werde ich wieder machen. Danke für das Rezept!

11.10.2019 16:30
Antworten
muffelzahn

Hält sich der Salat einige Tage im Kühlschrank?

26.09.2019 08:49
Antworten
Lady_Cuisine

Wahnsinn, dieser "Wurstsalat"! Jetzt weiß ich immer, was ich mit Räuchertofu-Resten mache! Ich mochte Mayonnaise schon vor meiner vegetarischen/veganen Zeit nicht so richtig. Ich glaube, ich habe mir nur mal eine gekauft. Jetzt habe ich mir eine vegane Zubereitungsform zugelegt, furchtbar. Aber ich wollte sie nicht wegwerfen. Dann habe ich dein Rezept entdeckt. Nach 10 Minuten schmeckte mir der Salat noch nicht. Habe die Schüssel weggestellt und erst mal meine Küche geputzt. Aber nach einer Stunde Zieh-Zeit WOW! Bei einem großen Discounter gibt's von Zeit zu Zeit eine "amerikanische Woche". Dort kann man dann Sandwich-Gurken kaufen, die eignen sich hervorragend. Das sind dünne Essiggurken, längs geschnitten. Braucht man nur die gewünschte Länge und Breite zuschneiden, geht ganz fix. Beim nächsten Mal schneide ich die Räuchertofu-Streifen schmaler. Klasse Rezept! PS: Ich habe es nicht gut genug durchgelesen. Alles ist in der Schüssel gelandet, auch die Mayonnaise. Hat aber nichts am Geschmackserlebnis geändert.

11.07.2012 20:44
Antworten
Toriborii

Habs auch ausprobiert und bin positiv überrascht. Auch den Nicht-Veggies in unserem Haushalt hat es geschmeckt:)

29.12.2011 09:52
Antworten
gege1

Hallo, ich habe etwas weniger Zucker genommen - hat mir wirklich gut geschmeckt. Vielen Dank, gege1

13.07.2010 20:53
Antworten
LoisLane-Kent

Sehr gut! Bin weder Veganer noch Vegetarier, aber dennoch immer sehr für für sowas zu haben. Ich hatte noch einen Block Räuchertofu, der verarbeitet werden wollte und da kam mir dieses Rezept gerade recht. Da ich fettiges allerdings nur schlecht vertrage habe ich die Marinade mit 200 g (was reichte) Alp*o Soja Joghurt Natur gemacht, was wunderbar geklappt und vor allem geschmeckt hat. Habe noch etwas mit Salz und Pfeffer nachgewürzt und es war perfekt! Eine sehr schöne, fleischlose Variante, die ich der mit fettigere Lyoner auf jeden Fall vorziehe! Vielen Dank für das Rezept, Lois

09.06.2010 18:09
Antworten
LoisLane-Kent

Muah, Salz und Pfeffer steht ja im Rezept mit drin, ich Blödi *hust* Egal, hast ja trotzdem alle Sterne bekommen ;-)

09.06.2010 18:10
Antworten