Saftiger Rührkuchen mit Kirschen und Schokosplittern


Rezept speichern  Speichern

super einfach und saftig dank Schmand im Teig

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.06.2010 5692 kcal



Zutaten

für
170 g Zucker
1 Vanillezucker
250 g Mehl
2 TL Backpulver
¼ Liter Öl
1 Becher Schmand
1 Tafel Schokolade, zartbitter
3 Ei(er)
1 Glas Schattenmorellen
1 Prise(n) Salz
Fett, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5692
Eiweiß
68,99 g
Fett
363,51 g
Kohlenhydr.
534,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zucker, Vanillezucker und Eier verrühren. Schmand, Öl und 1 Prise Salz hinzugeben und verrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver langsam dazugeben und verrühren. Die Schokolade klein hacken und unterheben. Teig in eine gefettete Springform füllen, die abgetropften Kirschen darauf verteilen.

Bei 170 Grad auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pommes-Fan

Für welche Form ist die Menge kalkuliert? 26 cm?

13.02.2020 08:42
Antworten
Angi-kisa

Hallo ClaudiR Danke für das leckere Rezept 👍 Habe jedoch zu spät gemerkt dass ich keine Kirschen mehr hab... also hab ich eine Dose eingelegte Pfirsiche und ein Apfel klein geschnitten und darauf verteilt... ist auch super geworden 😁

02.02.2020 21:19
Antworten
JulianeR

Den Kuchen habe ich schon mehrfach gebacken. Genau nach Anleitung (außer einer Zuckermindrung um ca. 20% wie fast immer). Er geht super schnell und schmeckt jedem! Der Kuchen ist durch den Schmand und das Öl klasse saftig. Zudem bäckt nichts an der Form an durch die Fettigkeiten!

26.12.2019 22:09
Antworten
Juuliane

Hab den Kuchen gestern auch mal gebacken. So an sich, ist er extrem einfach zu machen. Allerdings bin ich vom Ergebnis jetzt nicht übermäßig begeistert... Durch das viele Öl gestaltet sich das ganze doch ganz schön schmierig und den Kuchen mit den Händen zu essen ist dann keine all zu gute Idee.. Auch geschmacklich ist er jetzt nicht der reißer, finde ich.. Schade.

15.03.2019 12:14
Antworten
KatinkaPalinka

Sehr einfaches und leichtes Rezept! Hab ich jetzt schon paar mal gebacken, vorallem vor meinen Nachtdiensten, da ich da immer was süßes brauche und er echt saftig bleibt, egal ob schon 3 Tage lang steht! Auch mit Himbeeren sehr lecker, vorallem die Säure mit Schokolade. Mache gerne noch Schokoladen Streusel drauf

26.02.2019 00:15
Antworten
Ülk

Mein absoluter Lieblingskuchen! Geht schnell, einfache Zutaten und natürlich super lecker! Ich mag besonders, dass er meistens noch richtig saftig teigig ist ;)

05.12.2014 11:41
Antworten
Campinglilli

Ich habe mir dieses Rezept herausgesucht, weil ich keine Margarine im Kühlschrank, aber Lust auf Kirschkuchen hatte. Der Teig ist mit dem Öl ruckzuck gemacht. Vlt. hebe ich das nächste Mal die Kirschen unter den Teig. Schmeckt gut und wird bestimmt wieder gebacken😄

28.09.2014 16:57
Antworten
campi

Der Teig ist schnell gemacht und das Ergebnis ist richtig gut.Habe innerhalb von 2 Tagen 2 Kuchen gebacken, da er reißenden Absatz gefunden hat ( und wir einen Kirschbaum im Garten haben:-) )

22.07.2013 20:12
Antworten
leckermausi61

Hallo, ich hatte keinen Schmand im Haus und so hatte ich dann Joghurt genommen, das ging auch. Der Kuchen ist lecker. L.G. leckermausi.

26.07.2010 11:46
Antworten
Ilse-Blse

Der Kuchen ist in Ordnung. Habe ihn zwar noch nicht probiert, aber er sieht gut aus und schmecken tut er sicher auch bei diesen Zutaten. Nach dem Auskühlen werde ich ihn mir zu Gemüte führen.

22.07.2010 16:09
Antworten