Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.06.2010
gespeichert: 108 (1)*
gedruckt: 1.004 (3)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2008
4.194 Beiträge (ø1,06/Tag)

Zutaten

3 m.-große Aubergine(n)
1 Glas Olivenöl
600 g Tomate(n), enthäutet, entkernt, klein geschnitten
Schalotte(n), klein geschnitten
Knoblauchzehe(n), klein geschnitten
1 Bund Basilikum, frisch, klein geschnitten
200 g Parmesan, frisch gerieben
3 Kugeln Mozzarella, in Scheiben geschnitten
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dies ist ein Gericht für alle Jahreszeiten, schmeckt aber besonders gut im Sommer, dann lauwarm oder gar kalt serviert, und zwar als Teil eines Antipastigangs oder als Beilage zu einem Hauptgericht. Viele Rezepte verwenden hartgekochte Eier, auf die ich aber bewußt verzichte, da ich diese Kombination nicht sehr glücklich finde.

Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen und salzen, damit die Bitterstoffe entzogen werden. In dieser Zeit eine einfache Tomatensauce herstellen. Schalotte und Knoblauch 5 Minuten in wenig Olivenöl glasig dünsten, die vorbereiteten Tomaten zugeben und in 15-20 Minuten dickflüssig einkochen, salzen, pfeffern, Basilikum untermischen, beiseite stellen. Nach 1 Stunde die entwässerten Auberginen gut abtrocknen und in reichlich Olivenöl portionsweise goldgelb auf den Punkt, auf beiden Seiten gegart, ausbacken und sofort auf aureichend dick gelegtem Küchenpapier entfetten, pfeffern, beiseite stellen.
Eine Ofenform wählen, in die 2 oder 3 Mal das Gemüse passt. Eine dünne Schicht Tomatensauce auf dem Boden verteilen, Auberginen dicht nebeneinander legen und mit einer Schicht Tomatensauce abschließen, komplett mit Parmesan bestreuen. Nun noch 1 oder 2 Schichten genau so legen. Zum Schluß ist demnach eine Tomatensaucenschicht mit Parmesan. Darauf die Mozzarellescheiben wiederum ganz dicht platzieren. Die Form 45 Minuten in den 150° warmen Ofen stellen. Wenn die Tomatensauce leicht dick eingekocht wurde, die Auberginen kross ausgebacken wurden, dann ist jetzt der Auflauf in sich fest gebacken. Nach Belieben könnte man die Form auf dem Boden des nun ausgeschalteten Ofens noch bis zu 30 Minuten nachziehen lassen. Aufpassen, dass die Oberschicht nicht zu dunkel wird.
Von der Menge her ist das kein alleiniger Sattmacher. Dafür müsste man die Mengen mindestens verdoppeln.