Meerrettich - Apfel Suppe mit Lachs


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 01.06.2010



Zutaten

für
2 Äpfel (sauere Sorte, z.B. Elstar, Braenburn)
etwas Zitronensaft
40 g Meerrettich, frischer, gerieben
1 EL Butter
½ Zwiebel(n)
1 EL Meerrettich, (Sahnemerrettich)
200 ml Milch
200 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
100 ml Sahne
200 g Lachs, geräucherten, ca.
2 TL Crème fraîche
Prise(n) Muskat
etwas Salz und Pfeffer
Bund Schnittlauch, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Äpfel entkernen und in kleine Würfel schneiden. Danach mit Zitronensaft beträufeln und einziehen lassen.

Die Zwiebeln würfeln und die Butter langsam in einer Pfanne zerlassen. Die Zwiebeln und Äpfel in die zerlassene Butter geben.
Den Meerrettich und Sahnemeerrettich dazu geben und mit der Hälfte der Milch und Gemüsebrühe ablöschen, ca. 15 min. köcheln lassen.
Die Suppe jetzt pürieren und die restlichen Zutaten dazu geben (Milch, Brühe, Weißwein, Sahne und Gewürze).
Alles für weitere 20 min. köcheln lassen.

Den Lachs in kleine Streifen schneiden und den Schnittlauch zerkleinern.
Beim Servieren den Lachs auf die Suppenteller geben und die Suppe darüber gießen.
In die Mitte einen kleinen Klecks Créme fraíche und darauf den Schnittlauch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ptbenzi

Auch ich hatte Meerrettich übrig und war auf der Suche nach einer Verwertungsmöglichkeit. Für 4 Portionen ist die Menge zu wenig, bzw. evtl. als Vorspeisenportionen geeignet. Bei mir wurden es zwei normal gefüllte Suppenteller und ich habe statt dem Lachs geräucherte Forelle genommen. Beim nächsten Versuch werde ich nur einen Apfel nehmen und dafür mehr Meerrettich. Liebe Grüße ptbenzi

21.12.2017 12:01
Antworten
QuicheSilvie

Sehr lecker, auch ohne Lachs! Da ich ein Stück frischen Meeerrettich hatte, der "weg" musste, war ich auf der Suche nach einem schönen Süppchen für den Abend. Leider war für diese Spontanaktion kein Lachs im Haus... Das nächste Mal aber! Diesmal habe ich für den "Biss" ein paar dünne Apfelscheiben in der Pfanne gegart und als Einlage in die Suppe gegeben. Liebe Grüße - Silvie

11.02.2016 17:39
Antworten
elfchen_una

Ja das war bei mir auch der Fall als ich leicht säuerliche Äpfel genommen habe. Dann mit mehligeren Äpfeln geht es sehr gut. Aber eine Kartoffel (oder selbst einen geschmacksneutralen Kürbis) ist auch immer eine sehr gute Idee :)

04.03.2013 14:09
Antworten
Happiness

Hallo, ein schönes Süppchen, das einzige was mich ein klein wenig gestört hat war dass sich die Apfelmasse keine richtig homogene Masse waren, nächstes Mal würde ich vielleicht noch eine Kartoffel mitkochen, dafür noch ein wenig mehr Flüssigkeit und Meerrettich zugeben. Geschmacklich war es aber top! Liebe Grüsse Evi

04.03.2013 12:34
Antworten
wombat1

Liebes elfchen Habe heute dein Rezept probegekocht und muss sagen, supereinfach und saulecker. Werde diese Suppe als Vorspeise bei einem Essen mit Freunden servieren. Danke für das Rezept. Gruß wompat 1

15.10.2011 20:17
Antworten