Münstertaler Blätterteigpastete


Rezept speichern  Speichern

schmeckt warm und kalt, für 14 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 02.06.2010



Zutaten

für
7 Scheibe/n Blätterteig, TK, à 45 g
11 Brötchen (Milch-)
7 EL Milch
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Butter
800 g Schweinenacken, mager, ausgelöst
1 Ei(er)
1 Eigelb
2 EL Paniermehl
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Teig auftauen. Brötchen würfeln und mit 5 EL Milch beträufeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Beides in der heißen Butter andünsten. Auskühlen.

Fleisch waschen, trocken tupfen und sehr fein würfeln. Mit Zwiebeln, Knoblauch, 1 Ei, Brötchen, Salz, Pfeffer und Muskat verkneten.

4 Teigscheiben aufeinander legen, rechteckig (ca. 20 x 36 cm) ausrollen. Eine kalt ausgespülte Kastenform (26 cm Länge) damit auskleiden. Mit Paniermehl bestreuen. Fleischmasse darauf geben, etwas andrücken. 2 Teigscheiben aufeinander legen, rechteckig (ca. 12 x 26 cm) ausrollen, aufs Fleisch legen. Ränder andrücken. Aus dem Deckel 3 kleine Kreise schneiden.

Restlichen Teig etwas ausrollen. Monde und 3 Ringe ausstechen, Ringe um die Öffnungen, Monde auf den Deckel legen. Eigelb und 2 EL Milch verquirlen. Auf den Teig streichen.

Pastete im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde goldbraun backen. Evtl. nach ca. 30 Minuten zudecken.

Schmeckt warm und kalt.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.