Hauptspeise
Herbst
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Schnell
Vorspeise
Winter
einfach
gekocht
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Muscheln mit Safran

Miesmuscheln

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.06.2010



Zutaten

für
1 kg Muschel(n), frische (Miesmuscheln)
2 Knoblauchzehe(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Safranfäden
300 ml Weißwein
2 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Knoblauch hacken und die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Den Weißwein in eine große Schüssel geben und Zwiebeln, Knoblauch und Safran darin sanft verrühren.

Die Muscheln waschen, dabei alle, die ganz oder auch nur leicht geöffnet sind, unbedingt aussortieren! Nur fest geschlossene Muscheln zum Wein geben.

In einem großen Kochtopf Olivenöl auf höchster Stufe erhitzen, dann die Muscheln mit dem Sud in den Topf schütten. Zudecken und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen, bis sich die Muscheln geöffnet haben.

Den Sud mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den geöffneten Muscheln in einer Schale servieren und viel frisches Baguette dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo missitalia, ein perfektes Gericht! Suuuuper lecker!!! Schmeckt nach Urlaub und Mee(h)r! 5***** von mir! LG Jutta

19.02.2013 20:30
Antworten
linus-ida

super lecker - Safran ist wirklich ein wundervolles Gewürz!

17.11.2012 19:53
Antworten
crazypeanut

wird der sud (weisswein, zwiebel etc) noch erhitzt oder werden die muscheln einfach nur eingelegt? wenn nur eingelegt für wie lange?

16.01.2012 08:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

welchen Schritt meinst du im Rezept?

19.02.2013 20:48
Antworten
theodolit

Wir haben es auch mit den Spaghetti probiert. Dabei traten folgende Fragen auf: (1) Eigentlich fände ich es besser, die Zwiebel im Olivenöl leicht glasig anzudünsten, dann Knoblauch und Weiswein plus Safran dazu und zum Kochen bringen, und schliesslich die Muscheln in den kochenden Wein zu geben. Das Rezept schlägt aber vor, die Muscheln in den kalten Wein zu geben, dann den kalten Sud in den Topf mit dem heissen Olivenöl zu geben. Das resultierte bei uns in teilweise nicht geöffneten Muscheln. (2) Die Reihenfolge des ganzen ist bei der Variante mit Spaghetti etwas missverständlich. Wir würden vorschlagen: Muscheln im Sud kochen und abseihen. Spaghetti al dente in Salzwasser kochen. Muscheln aus den Schalen lösen, die Spaghetti im Sud fertigkochen. Schalen wegwerfen und Muscheln zu den Spaghetti im Sud geben. Falls es jemand probiert, bitte hier kommentieren.

01.10.2011 21:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Mich würde es freuen, wenn jemand ein Bild einstellen könnte ; )

28.11.2010 16:09
Antworten
SandaraS

erledigt - aber das ist mein erster Versuch ein Bild zu laden, hoffentlich wird es bald veröffentlicht.

27.02.2011 17:11
Antworten
SandaraS

Klasse! Wenie Zutaten, geht schnell und ist superlecker. Ich darf keinen Knoblauch, hab diesen also durch 1/2 Bund Petersilie ersetzt - und es schmeckt richtig nach Sommer und Sonne! Viele Grüße aus Teneriffa Sandra

26.11.2010 19:45
Antworten
Quitscheente

Es ist einfach wunderbar dieses Rezept! Herzlichen Dank. Lg Quitscheente

03.11.2010 20:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das freut mich : )

04.11.2010 18:55
Antworten