Fisch
Frühling
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Party
Salat
Snack
Sommer
Vorspeise
kalt
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs - Matjes - Tatar auf Gurke

Vorspeise oder kleiner Snack

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 01.06.2010 200 kcal



Zutaten

für
2 EL Senf, körnig
1 EL Honig, flüssig
1 EL Essig
1 EL Öl
½ Bund Dill
Salz und Pfeffer
125 g Lachs, geräuchert
1 Matjesfilet(s)
1 kleine Zwiebel(n)
½ Salatgurke(n)
4 TL Crème fraîche
Dill
Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Senf, Honig, Essig und Öl verrühren. Dill waschen, fein schneiden und unter das Dressing rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lachs und Matjes sehr fein würfeln. Zwiebel schälen, würfeln und unter den Fisch mischen. Mit Pfeffer abschmecken.

Gurke putzen, waschen und evtl. schälen. In dünne Scheiben hobeln und auf 4 Teller verteilen. Das Tatar darauf anrichten.

Je 1 TL Crème fraîche auf dem Tatar verteilen. Alles mit Honig-Senf-Soße beträufeln und mit Dill und Zitronenscheiben garnieren.

Dazu schmeckt Baguette.

Tipp:
Wenn es besonders akkurat sein soll: einen runden Ausstecher (7 cm) auf die Gurken legen und jeweils 1/4 des Tatars hineindrücken. Ring vorsichtig abziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, das werde ich dann auch mal probieren mit dem rohen Lachs! Freut mich, dass Du Dir meine Rezepte angesehen hast und den eindeutigen Eindruck gewinnen konntest, dass ich ohne Fixprodukte etc koch, weil ich diese auch nicht verwende. auch ich habe diese mal verwendet habe dann aber die Ernährung komplett diesbezüglich umgestellt, was gesünder und auch mir heute besser schmeckt! Auch Suppengewürzrezepte gibt es hier in den Datenbank! Bedanke mich fürs nachkochen, Deine sehr schöne Bewrtung und Deinen sehr netten Kommentar! Liebe Grüße Hobbykochen

28.12.2017 16:43
Antworten
u-bratwurst

Beim Betrachten deines Profils ist mir aufgefallen, dass wir gleichen Alters sind. Ich bin im Dezember auch 61 Jahre alt geworden. Zum Lachs/Matjes noch eine Ergänzung, ich habe rohen Lachs verwendet. Deine Rezepte habe ich mir auch angesehen. Was mir da besonders gefällt ist, dass du, genau wie ich, keine Suppenpulver oder Fixprodukte verwendest. Suppenpulver will ich nicht so unbedingt mit einem Bann belegen, denn sie sind gelegentlich hilfreich, aber total ungesund, speziell für Gichtkranke. Aber die Fixprodukte stellen nur eine schlechten Einheitsgeschmack her. Und das brauchen wir nicht.

19.12.2017 17:56
Antworten
Hobbykochen

Hallo, das freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt, also genau Deinen Geschmack getroffen und schon selbst sehr ähnlich kreiert, schön! Bedanke mich für die sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar. Ist halt Geschmacksache und man kann das ja gut auch in kleiner Runde machen.... Liebe Grüße Hobbykochen

12.11.2017 14:04
Antworten
u-bratwurst

Perfekt reicht eigentlich gar nicht. Ich würde eher sagen erstklassig! Aber ich habe eben dieses Tatar, ohne zu wissen, dass es dein Rezept gibt, sehr ähnlich kreiert. Was habe ich anders gemacht?! Ich habe dem fertigen Tatar eine Creme fraiche- Haube verpasst und dann noch Deutschen Kaviar aufgesetzt. Und als Unterlage habe ich die Gurken zu einen milden Gurkensalat mariniert. Alle waren begeistert. Aber das war in der Runde meiner alten Posse. Nun habe ich einen etwas jüngeren Bekanntenkreis, und die können mit solchen Köstlichkeiten wenig anfangen, leider.

12.11.2017 01:41
Antworten
Hobbykochen

Hallo, freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Ein Rezept sollte man so für sich ändern, wie es gefällt und das hast Du ja gemacht, Hauptsache es hat geschmeckt! Warum nicht mit Kartoffeln, stell ich mir lecker vor! Bedanke mich für die schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar. LG Hobbykochen

21.12.2014 12:11
Antworten
Hacktorte

Habe genau die Mengen wie angegeben, abgesehen von deutlich mehr Matjes, einfach ganz klein gehackt und in einer Schüssel vermischt. Bin eben Grobschmied auch beim Kochen. Dazu Kartoffeln. Hat geschmeckt, danke für die Inspiration.

13.12.2014 20:13
Antworten
Hobbykochen

Hallo, wenn auch jetzt erst, freut mich, dass das Rzept gut angekommen ist. Wird es bei uns am Wochenende mal geben, wollte diesmal kein Brot sondern mal selbstgemachte Kartofelpuffer dazu machen. Stell ich mir auch lecker vor. Danke für die schöne Bewertung LG hobbykochen

28.06.2011 18:20
Antworten
mediteran41

Hallo Hobbykochen. Hab Dein Rezept grade zubereitet. Hab unmengen von jungen Matjes und geräucherte Lachsforellen. War sehr lecker. Wir lieben Fisch in allen Variationen. Vielen Dank für das Rezept. LG Mediteran

14.06.2011 21:36
Antworten