Marzipankuchen à la Schwedenkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.06.2010



Zutaten

für
1 Backmischung (Streuselteig)
1 Ei(er)
130 g Butter
200 g Marzipan, kalt
100 g Zucker
100 g Butter
2 Ei(er)
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backmischung Streuselteig nach Anweisung mit dem Ei und 130 g Butter zubereiten.
Marzipan grob raspeln, mit Zucker vermischen. 100 g Butter zerlassen und zum Marzipan geben. Dann die 2 Eier dazugeben und gut mit dem Schneebesen (Mixer) verrühren, bis die Masse cremig wird.

Gut 2/3 vom Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben, keinen Rand hochziehen. Ca. 7 min. bei 190 - 200°C Ober- Unterhitze auf mittlerer Schiene vorbacken. Evtl. Blasen mit einer Gabel einstechen. Dann die Marzipanmasse auf den Teig geben und darauf die restlichen Streusel verteilen. Ca. 15 - 20 min. bei gleicher Temperatur backen.
Der Kuchen soll nur ganz hellbraun gebacken werden. Am besten zum Schluss auf Sicht backen, damit er nicht zu dunkel wird (geht sehr schnell). Auf den noch warmen Kuchen Puderzucker streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Froggy24

Wir sind gerade dabei diesen Kuchen zu Backen. Finde es nicht schlimm auch mal auf ein fertig Produkt zurück zu greifen da es ja nun jedem selbst überlassen ist. Wir machen ihn auch selbst. Aber es gibt auch Leute die können keine Kartoffeln kochen..... Morgen schreibe ich wie er geworden ist....

24.09.2022 20:04
Antworten
ptbenzi

Aufgrund der Kommentare habe ich schon weniger Zucker genommen, werde aber nächstes Mal noch weniger nehmen. Den Streuselteig habe ich selbst gemacht (200g kalte Butter, 200 g Zucker, 1 Prise Salz, 300 g Mehl).

22.04.2022 07:07
Antworten
kocksi

Naja... für meinen Geschmack ist der Kuchen extrem süß. Das gefällt mir nicht so gut. Ich habe der Marzipanmasse schon weniger Zucker zugesetzt und auch noch Limettensaft mit hineingetan, um das Ganze etwas abzumildern. Es war ein Versuch - kann ja nicht jedem schmecken. ;-) Trotzdem danke für das Rezept.

16.05.2021 15:07
Antworten
BreakingDawn

Ich habe dieses Rezept öfters jetzt gemacht. Ich mache den Streuselteig lieber selber, da weiß ich was drin ist und das es auch schmeckt. Zusätzlich gebe ich auf die Marzipanmasse Sauerkirchen und Mandelblättchen. Der Kuchen ist dadurch sehr saftig und schmeckt gut

05.02.2017 12:39
Antworten
Guapetona13

Auch wenn der Kuchen zum Schluss schmecken mag finde ich es leider sehr traurig dass Chefkoch Rezepte mit Fertigprodukten in die Datenbank stellt. Es tut mir leid aber das musste mal raus. Ich habe einen einfachen Rührteig gemacht, weiss genau was wirklich drin ist und der Kuchen war sensationell. LG Bolito

07.04.2015 13:42
Antworten
laurinili

Hallo, ich möchte heute mal noch nicht bewerten, gebt mir eine zweite Chance. Vom Geschmack her super, leider ist der Kuchen "knochen"hart geworden. An was kann das gelegen haben? LG Laurinili

18.01.2011 14:00
Antworten
schnatti22

Ich liebe diesen Kuchen!!! Einfach nur Hammer! Ein Muss für Marzipanfreunde. Traumhaft. Mir fehlen die Worte...

13.12.2010 15:21
Antworten
Mausi180

Lecker, leckerer , am leckersten.... Einsame Spitze. Mein neuer Lieblingskuchen, obwohl ich gar kein Marzipan mag. Hatte kein Steuselteig (Fertigprodukt) habe folgendes Teig gemacht: Statt 130 g Butter 150g Butter + 250 g Mehl + 125g Zucker + statt 1 Ei nur 1 Eigelb Zubereitung: Fett schmelzen, Mehl+Zucker+Eigelb zu Krümmeln verkneten.

02.06.2010 16:43
Antworten
Mausi180

Ach ja, und einfrieren lässt er sich auch wunderbar. Schmeckt nach dem Auftauen genauso gut.

09.06.2010 14:24
Antworten
engels-gleiche

Dein Knetteig ist für diesen Kuchen einfach perfekt! - da braucht man kein Fertigprodukt. Die Marzipanmasse ist bei mir mit eindeutig weniger Zucker ausgekommen 70 g haben vollkommen gereicht, hätte sogar noch weniger sein dürfen. Beim nächsten Mal, den den werde ich bestimmt mal wieder backen. Danke für eure Rezepte Mausi180 und Giselchen111

27.01.2021 10:43
Antworten