Raffaello Eis


Rezept speichern  Speichern

Eis

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 01.06.2010



Zutaten

für
14 Kugeln Konfekt (Raffaello)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 m.-große Eigelb
250 ml Milch
200 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Raffaellos mit Zucker, Milch und Eigelb in einem Topf erwärmen. Mit einem Stampfer die Kugeln zerdrücken und ca. 10 min. bei mittlerer Hitze durchrühren - nicht kochen. Die Sahne steif schlagen und unterziehen.

Die Masse in die Eismaschine füllen und gefrieren lassen. Das dauert ca. 1 Std., je nach Eismaschine.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lmm86

Geiler Scheiss 🙊👍🏻😍

30.05.2020 07:34
Antworten
karimmary

Also erstmal vorweg lecker aber viel viel zu süß man konnte es kaum essen und wir sind schon süß esser... ich werde es nochmal machen aber mit maximal die Hälfte des Zuckers. habe es in der Eismaschine gemacht die Konsistenz ist toll wirklich cremig

08.12.2019 17:04
Antworten
Kreativchen81

Wieviel Masse (Gramm) kommen dabei raus?

14.05.2018 12:13
Antworten
NickiK

Müssten ca 500 - 600g gewesen sein . Hab es leider nicht gewogen

15.05.2018 08:53
Antworten
AryaLara

Sehr lecker! Habe anstatt Milch kokosmilch genommen, wurde dadurch noch cremiger und passt natürlich super gut mit dem raffaelos

23.06.2017 03:17
Antworten
migi78

Ich habe gerade das Eis angesetzt, es rührt jetzt fleissig in der Maschine. Bewertung also erst später. Zur Zubereitung möchte ich schon mal sagen, daß ich Sorge hatte das Eigelb könnte mir beim Erhitzen gerinnen. Ich hab die Masse daher im Wasserbad erhitzt und ständig mit dem Schneebesen schaumig gerührt. Später habe ich die Masse dann auch im kalten Wasserbad kaltgerührt, damit dann die Sahne nicht schmilzt bei der Zugabe. Optisch schaut es schon mal ganz gut aus.... ;-) Hab mir auch erlaubt einen Schluck Sahnelikör (z.B. Baileys) zuzugeben.

21.05.2011 10:03
Antworten
Dashan73

Klappt das auch ohne Eismaschine?

21.04.2011 13:42
Antworten
migi78

Hallo Dashan, meiner Erfahrung nach kann man fast jedes Eisrezept auch ohne Maschine machen. Es wird dann allerdings meist etwas fester, weniger "geschmeidig". Um diesen Effekt zu vermindern empfiehlt es sich das etwas mehr Sahne und dafür weniger Milch zu verwenden (genaue Mengen müsstest Du einfach testen, (ich würde z.B. 400ml Sahne und 50ml Milch probieren). Ausserdem eine möglichst flache Form zum einfrieren verwenden und zwischendurch immer mal durchrühren (die Eiskristalle bleiben dann kürzer und man hat weniger "Eiswürfelkosistenz"). Grüße migi

21.05.2011 09:59
Antworten
bechamell

Also ich habe es ausprobiert und statt 14 kugeln habe ich 20 genommen und etwas Batida de cocó (kokos likör) reingegeben schmeckt sehr gut und eine gute idee

09.04.2011 21:58
Antworten
Schoki1234

Wenn man Alkohol reinschüttet bleibt es auch cremiger beim einfrieren oder?

02.06.2014 10:35
Antworten