Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
einfach
Geflügel
Schmoren
Pilze
Studentenküche
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Hähnchenbrustfilet aus dem Ofen mit Champignons

lecker und günstig im Einkauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.06.2010 384 kcal



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
800 g Champignons, frische
1 Zwiebel(n)
300 g Crème fraîche oder Crème légère
Salz und Pfeffer
evtl. Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
384
Eiweiß
39,76 g
Fett
21,72 g
Kohlenhydr.
7,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zunächst Hähnchenfilets mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas (!) Paprikapulver würzen und scharf anbraten. Die Filets dann in eine Auflaufform geben.

Nun die Champignons in Stifte schneiden und die Hälfte anbraten (am besten in derselben Pfanne, wie zuvor die Filets, so bekommen sie das Aroma vom Bratensatz), mit Salz und Pfeffer würzen und dann über die Filets geben.

Nun die Zwiebel fein würfeln und zusammen mit der anderen Hälfte der Pilze anbraten, würzen und anschließend die Crème fraîche dazugeben. Das ergibt jetzt eine dickliche Soße. Diese abschmecken, aber nicht zu kräftig, da die Soße im Ofen noch nachzieht.

Die Pilzsoße über den Filets gut verteilen, sodass diese bedeckt sind. Das Ganze bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für ungefähr eine halbe Stunde in den Ofen stellen.

Das Endergebnis sind leckere Hähnchenbrustfilets mit einer Pilzfarce, die nicht allzu soßig ist. Dazu passen Nudeln (z. B. Penne oder Bandnudeln) sehr gut. Alternativ kann man auch 750 g Kartoffeln in Scheiben schneiden, diese für ungefähr 5 Minuten in gesalzenem Wasser kochen und mit in die Form legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Evilotta94

Ich werde das Hähnchen beim nächsten mal auch kleiner machen, das es sonst schlecht portionierest ist für meine Tochter zum Beispiel, aber das ändert nichts an der Tatsache dass es wirklich lecker war. :)

04.08.2016 20:48
Antworten
Sommerfee1969

Ich habe die Hähnchenbrust in Stücke geschnitten, es ist sehr lecker...eben Hähnchen auf Jägerart.

21.11.2010 20:54
Antworten