Hähnchen - Curry - Salat mit Mango und Zuckerschoten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 01.06.2010 405 kcal



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
4 EL Öl
150 g Zuckerschote(n), halbiert
1 Mango(s), in Streifen geschnitten
2 EL Curry, mild
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
150 g Joghurt (Magermilch-)
100 g Miracel Whip Balance
30 g Mandelblättchen, trocken geröstet, evtl. als Deko

Nährwerte pro Portion

kcal
405
Eiweiß
35,35 g
Fett
20,08 g
Kohlenhydr.
19,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Hähnchenbrustfilet salzen + pfeffern und im heißen Öl runderum braun anbraten. Zugedeckt pro Seite 6 Minuten weiterbraten.
Zuckerschoten in kochendem Wasser 1 Minute blanchieren, abgießen und kalt abschrecken.
Hähnchenbrust aus der Pfanne nehmen; Curry im Bratfett kurz anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Sud in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit Miracel Whip und Joghurt verrühren und abschmecken. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und vorsichtig mit Mango, Zuckerschoten und der Currysauce vermengen. Mit den Mandelblättchen bestreut servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nina.We

Neulich das erste mal gemacht. Wir sind begeistert! 5 Sterne verdient!

26.05.2019 18:51
Antworten
Vegas123

Boah ist das gut! 5 Sterne

06.04.2019 22:58
Antworten
Sandybee

Wirklich sehr lecker! Musste allerdings die Zuckerschoten gegen Erbsen austauschen, war aber trotzdem super! Werde bei Gelegenheit bestimmt auch mal das Originalrezept testen. Lg, Sandra

22.02.2019 20:48
Antworten
Leuchtturmjosefine

hat uns wirklich gut geschmeckt, vielen Dank für diese Inspiration! LG

29.07.2018 20:53
Antworten
coqauvin63

Superlecker und schnell zubereitet. Man kann auch variieren, indem man die Zuckerschoten durch anderes Gemüse austauscht. Paprika, Brokkoli oder Blattspinat. Herrliches Rezept. Vielen Dank!

18.08.2015 18:48
Antworten
ceebert

Ein tolles Rezept! Herrlich frisch durch Zitrone und Mango. Es schmeckt leicht und nach mehr, das Currygelb und das Grün von den Zuckerschoten sind auch noch ne schöne Farbkombi. Das werd ich jetzt im Frühling und Sommer definitiv öfters machen. Daumen hoch, Danke!

27.03.2014 14:54
Antworten