Currywirsing mit Hähnchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.06.2010



Zutaten

für
50 g Mandelstifte
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Butter
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n)
800 g Wirsing, junger
1 EL Currypulver, mildes
200 g Schlagsahne
125 ml Gemüsebrühe
½ TL Sambal Oelek
2 EL Saucenbinder, hell, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und heraus nehmen.

Das Fleisch in Streifen schneiden. Butter in einer großen Pfanne (oder im Wok) erhitzen und das Fleisch darin braten, mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend heraus nehmen.

Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Den Wirsing putzen, waschen, vierteln und den Strunk heraus schneiden. Den Wirsing in breite Streifen schneiden. Zwiebeln und Curry im Bratfett anschwitzen, dann den Wirsing dazugeben und anbraten. Mit Sahne und Brühe ablöschen und zugedeckt 15-20 Minuten schmoren.

Den Wirsing mit Sambal Oelek, Salz und Pfeffer abschmecken und nochmal 5-10 Minuten zugedeckt schmoren. Den Schmorfond nach Belieben mit Saucenbinder andicken. Das Hähnchenfleisch dazugeben und wieder heiß werden lassen. Mit Mandeln bestreut servieren.

Als Beilage Fladenbrot oder Baguette reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Scrapschnecke

Das schmeckt obergenial, ich habe es etwas magerer abgeändert, trotzdem war es Hammer, näheres dazu auch auf meinem Blog (sofern es erlaubt ist, den hier zu verlinken: http://abnehmblog-vomwalrosszumreh.blogspot.de/2017/04/tag-22-bis-28-von-70-ziel-10-kilo-in-10.html ganz am Ende bei Tag 29) - und als Einpfannengericht auch noch einfach und relativ schnell, mein Wirsing hatte nur 10 Minuten gebraucht

04.04.2017 10:16
Antworten
samie37

Richtig lecker! Hab noch Knoblauch mit den Zwiebeln angedünstet und Kreuzkümmel dazu gegeben, Ansonsten nach Rezept. Werde ich bestimmt wieder kochen.

28.01.2017 18:30
Antworten
drow

Das ist echt mal was anderes. Die Kombination von Curry und Wirsing war mir völlig unbekannt, aber passte prima. Sehr, sehr lecker!

08.11.2010 00:20
Antworten