Fluffiger Schokokuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Sahne statt Butter

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.06.2010 3813 kcal



Zutaten

für
180 g Zucker
240 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Weinsteinbackpulver
4 Ei(er)
250 g Sahne
80 g Schokolade, zartbitter
80 g Schokolade, vollmilch
50 g Kakaopulver
70 g Schokostreusel
Fett für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3813
Eiweiß
92,70 g
Fett
147,53 g
Kohlenhydr.
522,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 160°C) vorheizen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, dann die Sahne und das Kakaopulver dazugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Schokomasse erstmal zur Seite stellen.

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und dann zur Seite stellen. Eigelbe, Zucker, Mehl, Backpulver und Vanillezucker in eine Schüssel geben, die Schokomasse dazugeben und alles zusammen glatt rühren. Nun die Schokostreusel dazugeben und nochmal verrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Nun den Teig in eine zuvor gut eingefettete Backform füllen. Etwa 45 - 55 min. backen (Stäbchenprobe!).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MaPa2

Super Lecker, super einfach, super toll. Sehr Schokoladig. Wer es ein wenig Zimtig mag kann auch noch eine Messerspitze rein machen,Oder einen halben Teelöffel auch sehr lecker und zimtig.

07.08.2020 18:31
Antworten
Alice-D

Weinsteinbackpulver soll verträglicher/ natürlicher sein, weniger Eigengeschmack haben und die Backwaren sollen besser aufgehen. Gibt's in größeren Supermärkten, Biomärkten und Reformhäusern... aaaaaaber man kann gern auch ganz normales Backpulver verwenden. Gar kein Problem :-)

13.03.2014 00:51
Antworten
Hexe_smileyna

hallo was is denn bitte Weinsteinbackpulver ??? lg und danke schon mal für die antwort im vorraus :D

11.03.2014 12:26
Antworten
hadaoculta

Ich habe diesen Kuchen schon öfters gebacken. Einfach super lecker

10.03.2014 17:19
Antworten
bine1999

ein gedicht von schoko die es mögen s

24.11.2012 18:07
Antworten