Backen
Fingerfood
Fleisch
Gluten
Party
Silvester
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte kleine Brötchen (in der Muffinform gebacken)

mit Hack, rotem Paprika und Rosmarin

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.06.2010 131 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Weizenmehl
1 Pck. Trockenhefe
330 ml Wasser, lauwarmes
2 TL Salz
1 TL Zucker
2 EL Olivenöl
1 EL Rosmarin, fein gehackten frischen

Für die Füllung:

350 g Hackfleisch, gemisches
1 ½ Paprikaschote(n), fein gewürfelte rote
3 Lauchzwiebel(n)
3 EL Sauce, süß-scharfe
Salz und Pfeffer

Zum Bestreichen:

Olivenöl
Knoblauchzehe(n), gepresste
Rosmarin fein gehackter
Salz, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
131
Eiweiß
5,15 g
Fett
5,15 g
Kohlenhydr.
15,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Mit der Füllung beginnen:
Hackfleisch ohne Fett in einer Pfanne krümelig braten, fein gehackten roten Paprika unterrühren, kurz mit andünsten, süß-scharfe Soße dazugeben, pikant abschmecken, Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und zugeben, wenn die Paprikamasse zum Abkühlen zur Seite gestellt wird.

Für den Teig alle Zutaten in der Küchenmaschine verkneten lassen, es gibt hier noch keine Gehzeit.

Zwei Muffinbleche fetten. Teig in ca. 30-35 g schwere Portionen teilen (so dass 24 Portionen dabei rauskommen), jede Portion zu einem ca. 10-12 cm durchmessenden dünnen Fladen ausrollen, mit zwei TL Hackfleischmasse füllen und wie ein Päckchen zusammenklappen (rechts und links zur Mitte klappen, dann die beiden anderen Seiten darüber klappen), mit der "offenen" Seite nach unten in die Muffinmulde einlegen (ACHTUNG: Keine Papierbackförmchen benutzen, die lassen sich hinterher sehr schwer wieder ablösen!).

Wenn alle Mulden gefüllt sind, Olivenöl mit der gepressten Knoblauchzehe mischen, alle Brötchen an der Oberseite damit bestreichen und mit wenig fein gehacktem Rosmarin bestreuen, wenig Salz aus der Mühle darüber geben.

Die Muffinbleche mit Frischhaltefolie abdecken und 1 Stunde leicht warm gehen lassen.

Dann bei 190-200°C Umluft 15-20 Minuten (bis zu einer goldbraunen Farbe) backen. Heiß bis lauwarm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GinaSchubert

Kann man das auch mit dinkelvollkornmehl machen?

29.10.2019 20:08
Antworten
Foodfan_Miri

*echt Klasse

25.09.2018 19:40
Antworten
Foodfan_Miri

Ich habe dieses Rezept schon 4 mal gemacht, und es schmeckt es Klasse! Vielen Dank :)

25.09.2018 19:39
Antworten
Haryex

Ich habe sie heute ausprobiert, ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie der Teller leer war.👌😂 Super tolles Rezept, danke

10.04.2017 16:55
Antworten
Bine66

Hallo zusammen, aus gegebenem Anlass: Dazu schmeckt ein Minz-Joghurt-Dip, ganz einfach: Kleinen Bund frische Minze feinhacken 10%igen Joghurt verrühren Minze, Salz, Pfeffer, wenig Zucker dazu. Ist frisch und mal was anderes als Zaziki ;-)! Guten Appetit und LG Bine66

24.12.2012 18:01
Antworten
Jananerk

Die Brötchen sind schnell gemacht und sehr lecker, wobei ich eine andere Füllung gemacht hab ( waren für einen Veganerbrunch, da wurde es eine reine Gemüsefüllung). Ich mußte auf die Papiermuffinförmchen ausweichen, weil ich kein Muffinblech besitze. War aber auch kein Problem, ich hab sie vorher mit Olivenöl ausgestrichen, sie ließen sich prima lösen. Jetzt Samstag werde ich sie nochmal "original" backen für eine Party.

19.06.2012 14:37
Antworten
Bine66

Danke froeschi, die 3 Sterne sind quasi der Durchschnitt aus der vorgegebenen Bewertung von CK selbst und aktuell Dir... Freue mich sehr über Deine Bewertung, noch ein gutes Neues Jahr, LG Bine66

07.01.2012 20:44
Antworten
froeschi82

Oh, leider nur 3 sehe ich grad. Hatte 4 angeklickt!

07.01.2012 18:20
Antworten
froeschi82

So, nachdem ich sie heute zum 3. Mal gemacht habe, finde sie echt lecker!!! Habe heute mal noch Reibekäse drangetan, etwa 80g, war über. Sind grad im Ofen, bin gespannt.

07.01.2012 18:19
Antworten