Dessert
Europa
Frucht
Frühling
gekocht
Italien
Party
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Panna cotta mit Campari - Beeren

Dessert - gut vorzubereiten, mus über Nacht gekühlt werden

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 30.05.2010 640 kcal



Zutaten

für
9 Blatt Gelatine, weiße
1 ½ kg Schlagsahne
2 Pkt. Vanillezucker (Bourbon-Vanillezucker)
150 g Zucker
1 Glas Konfitüre (Johannisbeergelee, 225 g)
4 EL Wasser, evtl.
4 EL Campari
500 g Erdbeeren

Zum Verzieren:

etwas Zitronenschale (Bio), evtl.
etwas Melisse, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden
Die Gelatine einweichen. Sahne, Vanillezucker und Zucker aufkochen. 15 - 20 Minuten köcheln. Den Topf vom Herd nehmen und die Sahne etwas abkühlen lassen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen.

10 Timbale-Förmchen (ersatzweise Tassen oder andere Förmchen, à ca. 150 ml Inhalt) kalt ausspülen. Die Sahnemasse einfüllen und abkühlen lassen. Mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht kaltstellen.

Das Johannisbeergelee und evtl. 3 - 4 EL Wasser erhitzen, sodass es flüssig wird. Den Campari einrühren. Die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden (TK-Früchte auftauen). Die Camparisoße darübergießen, etwas ziehen lassen.

Die Förmchen bis zum Rand kurz in heißes Wasser tauchen. Die Panna cotta mit einem kleinen Messer am Rand lösen, stürzen und mit den Campari-Erdbeeren anrichten. Mit Zitronenschale und Melisse verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Liebe Rita, da hast du doch mal wieder Dein Talent bewiesen. Freut mich sehr, dass Dir das so gut gelungen ist. Tja dann war auch das wieder so lecker, dass Du Wiederholungstäterin werden muss, kann Deine Gäste verstehen. Liebe Grüße Birgit

18.01.2015 15:36
Antworten
Kaffeeluder

Also, das war total lecker.....wieso ich auf dieses Panna cotta gekommen bin.....ganz einfach ich hatte noch 2 Gläser Erdbeeren (bah wie fies...ich weiß nicht wirklich wo die hergekommen sind) Campari....wird bei uns eh nie getrunken und noch hömmele Gläser mit schwarzem Johannisbeerkompot...also keine Marmelade sondern nur so eingemachte.... Ich hab das "Obst" mit dem Campari einfach nur pürriert, dann mit Gelierzuecker aufgekocht...hat prima gefluppt und als Dank darf ich das für nächste Woche (neues Buffet) wieder machen...wurde ausdrücklich erwünscht....nur ich hab keine Gläser mit Erdbeeren mehr daheim?????!!!!!!!! Liebe Grüße Rita

13.01.2015 09:13
Antworten