Vegetarisch
Braten
Camping
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Schnell
Snack
Sommer
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüsepuffer mit Joghurt - Dip

raffiniert + vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.05.2010



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
150 g Möhre(n)
100 g Zucchini
1 EL Butter
50 g Käse, Gouda oder Edamer
40 g Mehl
etwas Salz
etwas Pfeffer, weiß
4 EL Paniermehl, (Semmelbrösel)
4 EL Öl, zum Anbraten
1 Knoblauchzehe(n)
einige Stiele Minze, oder ersatzweise Petersilie
300 g Joghurt, Vollmilch- 3,5%
½ Zitrone(n), Saft davon
100 g Erdnüsse, gesalzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten weich kochen.
Erdnüsse ohne Fett goldbraun rösten.
Zwiebel schälen und fein würfeln.
Möhren schälen, Zucchini putzen - und beides grob raspeln.

Fett in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel und Gemüse darin unter Wenden ca. 3 Minuten dünsten. Abkühlen lassen.

Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
Käse fein reiben und dazugeben. Mit dem Gemüse, dem Mehl und der Hälfte der Nüsse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus dem Teig 8 Puffer formen und in Paniermehl (Semmelbrösel) wenden.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Puffer darin von jeder Seite ca. 6 Minuten braten. Warm stellen.

Dip:
Knoblauch schälen und fein hacken. Minze oder Petersilie waschen und fein schneiden.
Joghurt mit dem Knoblauch, den Kräutern und dem Zitronensaft verrühren und würzen.

Puffer mit restlichen Nüssen bestreuen und mit dem Dip anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jotschi92

Habe sie gerade ausprobiert: Sehr lecker! Der Dip ist schön erfrischend dazu. Ich habe die Puffer allerdings nicht all zu dick gemacht, auf Paniermehl verzichtet und schön dunkelgold werden lassen ;-)

12.11.2013 13:25
Antworten
zimtstern123

Sehr lecker! Die Nüsse geben so das gewisse Etwas. Schön kross schmecken sie am besten!

06.02.2013 22:25
Antworten
Stift1

Hallo Imo, ich freue mich, dass Dir die Puffer so gut geschmeckt haben! Wird Zeit, dass ich sie auch mal wieder mache... *lach* Danke für die tolle Bewertung und die kommenden Bilder! LG Stift

17.02.2011 21:55
Antworten
lmo

Hallo Stift1, sehr lecker Deine Gemüsepuffer!!! Habe mehlige Kartoffeln verwendet, die brauchte man nur mit der Gabel zerdrücken. Die Puffer ließen sich erstaunlich gut formen und die zu dunkel geratenen Puffer haben uns am besten geschmeckt, schön knusprig! Vielen Dank für das Rezept! Fotos sind unterwegs... LG lmo

17.02.2011 18:19
Antworten
Stift1

Hallo Kirsten, danke für die positive Rückmeldung - ich finde sie auch sehr lecker! LG Stift1

02.06.2010 16:18
Antworten
stoney78

Habe die Puffer heute direkt ausprobiert (allerdings ohne Nüsse) und kann nur sagen: Sehr einfach, sehr schnell, sehr lecker ! Wird es bei uns bestimmt öfter geben ! LG Kirsten

31.05.2010 19:26
Antworten