Brotspeise
Fingerfood
Krustentier oder Muscheln
Party
Snack
Überbacken
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Heiße Krabbentaler

Vorspeise oder kleiner Snack

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 30.05.2010



Zutaten

für
250 g Garnele(n) (Eismeergarnelen, frisch oder TK), küchenfertig
1 EL Sherry
Salz und Pfeffer, schwarzer
8 Scheibe/n Toastbrot
2 Stiele Dill
1 EL, gestr. Mehl (10 g)
1 EL, gestr. Butter (10 g)
7 EL Milch (75 ml)
125 g Schlagsahne
2 Eigelb
1 TL Zitronensaft
8 TL Schmand oder stichfeste saure Sahne
4 TL Kaviar, roter (Keta-Kaviar, Gals)
1 Zitrone(n), unbehandelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Garnelen waschen und abtropfen lasen. Mit Sherry und Pfeffer mischen. Aus dem Brot 8 Taler (ca. 8 cm) ausstechen und z. B. im Toaster rösten. Den Dill waschen, die Fähnchen abzupfen.

Das Mehl in heißer Butter anschwitzen. Milch und Sahne einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Ca. 2 EL Soße mit Eigelb glatt rühren. In die übrige Soße rühren (nicht mehr kochen lassen). Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Brottaler auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Garnelen und Soße darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 225°C, Umluft: 200°C, Gas: Stufe 4) auf der obersten Schiene 3 - 5 Minuten goldbraun überbacken.

Die Krabbentaler mit je 1 TL Schmand, Dill, Kaviar und Zitrone garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.