Zartweizen-Risotto mit gebratenem grünem Spargel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 28.05.2010



Zutaten

für
½ kg Zartweizen
1 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 EL Butterschmalz
etwas Knoblauch, (wenn gewünscht)
4 cl Wermut oder Cinzano, Martini bzw. Noilly Prat
1 Liter Gemüsebrühe, heiße
1 Bund Spargel, grün
Salz und Pfeffer
etwas Zucker
2 EL Parmesan
1 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butterschmalz schmelzen, Zwiebelwürfel dazugeben. Zartweizen aus der Packung nehmen und darin andünsten. 2 - 3 Stangen Spargel in kleine Stücke schneiden, zugeben und mit anbraten. Mit dem Cinzano o. ä. ablöschen und einkochen lassen. Mit der heißen Brühe auffüllen, auf kleiner Hitze ausquellen lassen. Immer wieder mit Brühe auffüllen, bis Garpunkt erreicht ist.

In der Zwischenzeit den Spargel gesondert im Wok o. ä. anbraten und mit etwas Zucker karamellisieren, beiseite stellen.

Das Risotto würzen, mit Butter verfeinern und zum Schluss den Parmesan unterheben.

Den Spargel auf dem fertigen Risotto anrichten und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Loreley2311

Hallo Knulli, vielen Dank für das leckere Rezept. Volle Punkte! Sehr lecker! Ich habe noch gebratene Zucchini dazu gegeben und ein wenig Bärlauch. Das war sehr lecker, aber ich habe das nur gemacht, weil es eben verbraucht werden musste. Ich bin mir sicher, dass das Risotto diese Abwandlung nicht braucht. Wir hatten dazu noch ein schönes Roastbeef!

17.03.2014 10:20
Antworten