Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananen - Cupcakes mit Schokohaube

super locker, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 28.05.2010



Zutaten

für
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
60 g Butter, weich
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
1 Banane(n), reif, zerdrückt
50 g saure Sahne
140 g Mehl
½ TL Backpulver
½ TL Natron
150 g Schokolade, zartbitter
150 g saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter, Zucker, Salz und Vanillinzucker schaumig schlagen. Dann die Eier einzeln unterschlagen. Die Banane und die saure Sahne unterheben. Mehl, Natron und Backpulver in einer extra Schüssel mischen und dann über die Buttermasse sieben und unterrühren.
In gefettete Muffinformen oder Papierförmchen verteilen. Bei 180°C Ober-Unterhitze 20 min backen. Cupcakes abkühlen lassen.

Für die Schokohaube Schokolade bei wenig Hitze schmelzen, handwarm abkühlen lassen. Saure Sahne gründlich unterrühren und sofort auf die Cupecakes streichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchlemmerNetti

Ich habe für die Cupcakes 2 Bananen genommen und der Teig hat wunderbar geschmeckt. Sie waren überhaupt nicht trocken und herlich bananig. Allerdings fand ich das Frosting nicht süß genug. Ist aber Geschmacks Sache. Den Teig werde ich auf jeden Fall wieder machen.

28.12.2017 22:11
Antworten
Alinacathrin

Die Cupcakes waren super lecker, die ganze Familie war begeistert! Allerdings kann ich nur 4 Sterne vergeben, da das Frosting durch die dunkle Schokolade und die Sauercreme etwas zu sauer geschmeckt hat. Daher empfehle ich Vollmilchschokolade und Philadelphia Doppelrahmstufe

22.08.2016 11:01
Antworten
petrulin

Sehr lecker: am Nachmittag gemacht - am Abend weg. Meine Familie besteht wohl aus Bananenfanatikern und statt einer Banane musste ich gleich drei reinmischen. Von der Schokolade habe ich auch ein bisschen mehr genommen.

08.05.2016 23:00
Antworten
Lualeo

Sooo lecker. Und Mega einfach

16.04.2016 17:13
Antworten
Monilein92

Vielen Dank für dieses Tolle und einfache Rezept! Es hat direkt beim ersten mal super funktioniert und alle waren begeistert

05.03.2016 20:03
Antworten
Zero0815

wow! mein freund und ich sind selten so begeistert von einem rezept gewesen. das hier ist einfach der hammer. hab etwas weniger zucker und etwas weniger butter genommen dafür was mehr banane :) für die glasur hab ich verschiedene schokoreste mit quark gemicht. einfach super lecker. die cupkakes haben zum größten teil den nächsten tag nicht mehr erlebt :) freu mich jetzt schon riesig auf die nächste ladung lg zero

19.01.2011 10:56
Antworten
Steffi2308

Habe heute meine ersten Cupcakes gemacht und die Wahl ist auf dein Rezept gefallen. Habe in den Teig 2 Bananen getan und die Glasur ist eine andere geworden. Habe das Chocolate Frosting dazu gemacht. Bilder folgen..... :O) lg steffi2308

06.11.2010 18:53
Antworten
kakaomaus

Ich habe auch 2 Bananen reingemischt und das Schokoladenfrosting gemacht. Es duftete schon herrlich im Backofen, mal sehen wie die Cupcakes geworden sind. Allerdings hab ich eine Frage: Ich habe die Butter in der Mikrowelle "warm" gemacht, leider wurde die Butter zu flüssig und beim Rühren mit dem Zucker ist nichts schaumig geworden. War die Butter zu flüssig?

23.10.2012 07:55
Antworten
Pecora85

Die Cupcakes sind schön locker geworden und durch die Sauresahne schmeckt das Topping nicht zu schwer. Beim nächsten Mal werde ich aber etwas mehr Banane nehmen, könnte kräftiger schmecken.

17.10.2010 19:05
Antworten
Tinchen37

Die perfekten Cup Cakes! Als Topping habe ich mich allerdings für Creme Cheese-Kakao entschieden, weil ich keine Schokolade mehr im Hause hatte. Die Kuchen sind nicht so hoch geworden, aber es war ok und der Geschmack: traumhaft. lg tinchen

13.08.2010 01:30
Antworten